Bildergalerie: Narren stürmen Edermünder Rathaus

1 von 38
Fegen vor dem Sturm: „Hauskieper“ Thomas Petrich räumt noch schnell den Schnee auf dem Vorplatz.
2 von 38
Sie stellen sich den übermächtigen Angreifern furchtlos entgegen: Jörg Dreismann (li.) und Jörg Schnitzerling vor dem Rathaus.
3 von 38
Sie hält niemand auf: Eckhard Maurer und sein Mitstreiter schießen sich mit der Konfetti-Kanone den Weg frei.
4 von 38
Um des lieben Friedens willen: Bürgermeister Thomas Petrich gibt auf und schwenkt die weiße Fahne.
5 von 38
Stimmung vor dem Rathaus in Holzhausen: Die Narren aus Edermünde feiern gemeinsam die Rathaus-Erstürmung.
6 von 38
Royaler Besuch im Rathaus (v.l.): Das Prinzenpaar der KGH, Bernhard I. und Karin III., Bürgermeister Thomas Petrich und Klaus Dickel.
7 von 38
Eröffnung der Narren-Olympiade: Prinzessin Karin III. (li.) erläutert den Athleten die Disziplinen.
8 von 38
Auf dem Weg zur Goldmedaille: Thorsten Peter (CCB) beim Biergläser-Halten.

Vergangenen Samstag stürmten die Karnevalsfreunde aus Edermünde das Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Chefarzt der Chirurgie bei Asklepios: Dr. Mohamed Masmoudi

Dr. Mohamed Masmoudi ist der Nachfolger für Dr. Gunter Aurand und arbeitet Donnerstags als Chefarzt der Chirurgie im Asklepios-Krankenhaus in Melsungen.
Neuer Chefarzt der Chirurgie bei Asklepios: Dr. Mohamed Masmoudi

Motorsportler gründen neuen Verein: Rallye Team Hessisches Bergland

32 interessierte Rallyefreunde aus ganz Nordhessen und Südniedersachsen trafen sich, um den neuen Club Rallye Team Hessisches Bergland zu gründen.
Motorsportler gründen neuen Verein: Rallye Team Hessisches Bergland

Zu Gunsten krebskranker Kinder: Rich Webb live bei Schaller Friseure

Am 18. Oktober findet unter dem Motto,,Schallers Rocksalon" ein Konzert des Rockmusikers Rich Webb statt.
Zu Gunsten krebskranker Kinder: Rich Webb live bei Schaller Friseure

Zwei Straßen werden aufgrund von Arbeiten vollgesperrt

Die Straße zwischen Großenenglis und Udenborn sowie die Straße zwischen Zimmersrode und Nassenerfurth werden vollgesperrt.
Zwei Straßen werden aufgrund von Arbeiten vollgesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.