Borken: 55-jähriger Audi-Fahrer bei Pkw-Unfall schwer verletzt – Auto war nicht zugelassen

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Ein 55-jähriger Mann aus Borken wurde am heutigen Mittwochvormittag bei einem Auto-Unfall zwischen Ansbach und Borken schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war.

Borken. Zu einem Unfall mit einer schwerverletzten Person kam es am späten Mittwochvormittag auf der K 73 bei Borken. Ein 55-jähriger Borkener war mit seinem Audi zwischen Ansbach und Borken unterwegs, als er kurz hinter dem Bahnübergang am Freilichtmuseum die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Borkener durchquerte zunächst nach rechts einen Straßengraben, fuhr auf einem angrenzenden Fußgängerweg entlang, schlug in zwei Bäume ein und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Durch den Unfall zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und wurde notärztlich versorgt in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das Fahrzeug ohne Zulassung unterwegs war. Welche genauen Umstände dahinter stecken und ob sich der Fahrer eventuell auf dem Weg zur Zulassungsstelle befand, werden die Ermittlungen der Polizei ergeben.

Die Feuerwehr Borken war mit dem Unfallzug vor Ort im Einsatz. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in noch unbekannter Höhe. Die K 73 war während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

Am Sonntag, 22. Juli, kommt das Londoner Barockensemble "Red Priest" nach Melsungen, um das Publikum in der Stadtkirche zu rocken.
Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

Interessenten können Grundstücke zwischen 680 und 960 Quadratmetern an der Erich-Kästner-Straße kaufen.
19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell besuchte landwirtschaftliches Versuchsfeld in Homberg

Auf dem Versuchsfeld in Homberg-Mardorf informierte sich die agrarpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag über Versuche zu Sorten, Pflanzenschutz, …
FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell besuchte landwirtschaftliches Versuchsfeld in Homberg

Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Ein Papierballen geriet am Mittwochnachmittag in einer Halle des Recyclinghofes Kraft in Gensungen in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte das brennende Papier jedoch …
Feuer bei Recyclinghof Kraft in Gensungen: Papierballen geriet in Brand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.