Kleinenglis: Reisende Handwerker verlangten 2.500 Euro für Dachrinnenreparatur

Opfer war Frau im Amselweg – erst nachdem die Tochter einen Rechtsanwalt einschalten wollte, einigte man sich auf eine realistische Summe.

Borken-Kleinenglis. Am gestrigen Donnerstagnachmittag waren in Borken-Kleinenglis wieder reisende Handwerker unterwegs und haben überteuerte Dachrinnenreparaturarbeiten angeboten.

Im Amselweg hatten fünf polnische Handwerker, die mit zwei dunklen Transportern unterwegs waren, einer Hausbesitzerin angeboten, Fallrohre und Dachrinnen zu reparieren. Nach den Reparaturarbeiten verlangten sie 2.500 Euro für Material und Arbeit. Die hohen Kosten machten die Hausbesitzerin stutzig, sodass sie ihre Tochter hinzuzog. Erst nachdem die Tochter erwähnte, einen Rechtsanwalt einzuschalten, wurde sich auf eine realistische Summe geeinigt.

-----

EXTRA INFO:

Damit man keine bösen Überraschungen mit unseriösen Handwerkern erlebt, rät die Polizei zur Vorsicht: Unseriöse Handwerker bieten immer wieder ihre Dienste an. Hierbei kann es sich um die unterschiedlichsten Leistungen handeln.

Eines haben alle Angebote allerdings gemeinsam: Sie sind meist überteuert und werden oft unsachgemäß ausgeführt!

Die vermeintliche Schnäppchenreparatur kann sich somit schnell ins Gegenteil wenden und wird anschließend noch richtig teuer. Oft fordern die unseriösen Arbeiter später mehr Geld als ursprünglich vereinbart. Aus diesen Gründen warnt die Polizei ausdrücklich vor Geschäften an der Haustür.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großenenglis: Diebe brechen in Garage ein und beschmieren Wohnhaus – 5.000 Euro Schaden

In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in einge Garage in Borken-Großenenglis ein und klauten Lebensmittel aus einer Kühltruhe. Zudem beschmierten …
Großenenglis: Diebe brechen in Garage ein und beschmieren Wohnhaus – 5.000 Euro Schaden

Handys, Notebooks und Autoräder in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg geklaut 

Am vergangenen Wochenende kam es zu Einbrüchen in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg. Dabei wurden unter anderem Notebooks, Handys und Autoräder gestohlen.
Handys, Notebooks und Autoräder in Gensungen und Vockerode-Dinkelberg geklaut 

Borkener Neujahrsempfang: Baby, Bläser und Digitalismus

Borken: Neujahrsempfang lockte hunderte Gäste in das Bürgerhaus.
Borkener Neujahrsempfang: Baby, Bläser und Digitalismus

Neujahrsempfang in Fritzlar: Live-Schaltung zu Soldaten in Mali

Fritzlar: Garnison und Stadt feiern gemeinsamen Neujahrsempfang.
Neujahrsempfang in Fritzlar: Live-Schaltung zu Soldaten in Mali

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.