Borken: Zwei Autos am Bahnhof aufgebrochen, ein weiteres Auto beschädigt

+
Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Rettung, Raser, Verbrechen, Verbrecher, Gauner, Dieb, Diebe, Unfall, FFW, Flucht, Gefängnis, gefangen, Feuer, Brand, Mörder, Polizist, Polizistin, Haft. Fotos: Göbel, Sippel, Grebe

Unbekannte Täter beschädigten am Borkener Bahnhof drei abgestellte Pkw und schlugen an zwei dieser Pkw auch die Scheiben ein und durchsuchten sie nach Wertgegenständen.

Borken. Ein aufmerksamer Bürger teilte der Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit, dass zwei dunkel gekleidete Männer sich an Fahrzeugen am Borkener Bahnhof zu schaffen machen würden.

Die unbekannten Täter konnten jedoch vor Eintreffen der Streife fliehen. Zuvor hatten sie die Scheiben zweier PKW eingeschlagen und das Fahrzeuginnere nach Wertsachen durchsucht. Der dritte PKW wurde lediglich beschädigt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 900 Euro, über eventuelles Stehlgut ist noch nichts bekannt.

Die zwei Männer sollen dunkel gekleidet gewesen sein und Jacken mit Fellkragen getragen haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681 / 774-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Tarifverträge im Friseurhandwerk

Mehr Geld für die Friseure. Die Tarifparteien haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeignet.
Neue Tarifverträge im Friseurhandwerk

Zwei Verwaltungsfachangestellte: Die Neuen im Rathaus Borken

Zum 1. August starteten die zwei neuen Verwaltungsfachangestellte ihre Ausbildung in Borkens Rathaus.
Zwei Verwaltungsfachangestellte: Die Neuen im Rathaus Borken

Bebauungspläne für "Am Sand" in Melsungen bald öffentlich einsehbar

Vom 27. August bis 29. September liegen Entwurfsunterlagen zur weiteren Bebauung der Sandstraße bei der Stadtverwaltung Melsungen aus. Bis zum Enddatum können der Stadt …
Bebauungspläne für "Am Sand" in Melsungen bald öffentlich einsehbar

Polizei schnappt E-Bike-Raser – Karre ging auf dem Rollenprüfstand fast 100 Sachen

„Er habe sich Teile eines schnellen australischen E-Bikes im Internet gekauft und daraus dann ein Komplettbike gebaut“, so die Polizei.
Polizei schnappt E-Bike-Raser – Karre ging auf dem Rollenprüfstand fast 100 Sachen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.