Borkener Ultraläufer Markus Heppe will den 660 Kilometer langen Goldsteig bezwingen

+
Machen sich gemeinsam auf den Weg: Extremläufer Markus Heppe und Mischlingshund Milo.

Am Sonntag, 7. April, wird Markus Heppe die ersten Kilometer des Goldsteig bewältigen. Sein Mischlingshund "Milo" wird ihn begleiten.

Borken-Kleinenglis. Wenn Markus Heppe von seinen Vorhaben erzählt, dann glauben einige, er sei verrückt. Andere wiederum staunen über seine Leistungen, seinen Ehrgeiz und den schier unersättlichen Willen immer wieder neue Grenzerfahrungen zu machen. Doch am Ende geht es dem Borkener nur um eine Sache: Beim Laufen den Moment der Glückseligkeit zu finden.

Auf seiner Uhr stehen unzählige Wettkampf- und Trainingsläufe. Jeden Monat kommen hunderte Kilometer hinzu. Bereits im ersten Quartal dieses Jahres hat der 43-Jährige aus Kleinenglis schon über 1.100 Kilometer hinter sich gebracht. Sein nächstes Abenteuer: der Goldsteig – eine 660 Kilometer lange ­Strecke entlang der tschechischen Grenze. Was das im Klartext heißt, bringt den Fitnesscoach beim Erzählen tatsächlich zum Lächeln.

Es gehe nicht allein um die Dis­tanz. Vielmehr seien es die insgesamt rund 18.000 Höhenmeter, die Heppe bei seinem Lauf zu bewältigen hat und das mit zehn Kilogramm Laufgepäck. Denn für den Fall der Fälle muss der Ultraläufer gewappnet sein. Vom Erste-Hilfe-Set, über Trinkflüssigkeiten bis hin zum Biwak findet alles seinen Platz im kleinen blauen Laufrucksack. Mit an seiner Seite wird Mischlingshund „Milo“ laufen. „Er läuft unwahrscheinlich gerne. Trotzdem wird er natürlich nicht alle Etappen mitlaufen und sich dann eher bei meiner Freundin im Begleitfahrzeug aufhalten“, erzählt Heppe.

Die Strecke möchte der Borkener bis Ostern schaffen. Unter Zeitdruck lässt er sich dabei aber nicht setzen. Schließlich gehe es ihm darum, am Ende tatsächlich den gesamten Goldsteig hinter sich zu lassen. „Wenn alles gut läuft, sind es jeden Tag rund 50 Kilometer Strecke.“ Da der Lauf kein Wettkampf, sondern eine neue Herausforderung für ihn sei, sieht der ehemalige Rettungssanitäter sein Zeitfenster ganz entspannt. Dabei kommt ihm sein Zieleinlauf nicht auf den Tag genau an.

Am Sonntag, 7. April, beginnt für den ambitionierten Trailrunner das große Abenteuer und eine riesige mentale Herausforderung. Die ersten Kilometer werden gelaufen, die ersten Höhenmeter bewältigt. Für den naturbegeisterten Nordhessen ist es dennoch Urlaub und Erholung zugleich. „Andere liegen irgendwo am Strand, schlürfen Cocktails und machen einfach mal nichts. Aber mich zieht es in die Berge, da gehe ich laufen und genieße einfach mal die Ruhe.“

Wer möchte, kann während dieser Zeit Markus Heppe in den sozialen Netzwerken folgen. „Ich werde sicher das eine oder andere Bild posten“. Ob er die Strecke am Ende geschafft hat und seinen Moment der Glückseligkeit gefunden hat, werden wir nach Ostern erfahren.

Der Goldsteig

Der Goldsteig ist ein Prädikatswanderweg, der im Jahr 2007 erschlossen wurde. Er erstreckt sich von Marktredwitz im Fichtelgebirge, durch den oberpfälzischen und bayrischen Wald bis Passau und führt durch insgesamt zehn Landkreise. Das Besondere ist seine Aufteilung in eine Nord- und Südvariante. Insgesamt erstreckt sich der Steig über 660 Kilometer und rund 18.000 Höhenmeter.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei Verletzte forderte am Samstagabend ein Alleinunfall auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff. Ein Fahrzeug krachte in der „Löwensprudelkurve“ vor eine …
Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei-Burgen-Stadt grüner und lebenswerter gestalten

In diesem Jahr soll einiges in Felsberg angestoßen werden: Die Dorfgemeinschaftshäuser sollen weiterentwickelt, die Ortsdurchfahrt umgebaut und die Grünflächen …
Drei-Burgen-Stadt grüner und lebenswerter gestalten

Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Am heutigen Freitagmorgen hat ein bewaffneter Räuber, gegen 6 Uhr, eine Tankstelle in der Fritzlarer Straße überfallen. Dabei bedrohte der Täter den Angestellten mit …
Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Schwer verletzt: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Auf der A 7 kam es gegen 7.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Homberg und Malsfeld. Ein 28-Jähriger Hersfelder kam mit seinem Audi von der Fahrbahn ab, der …
Schwer verletzt: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.