Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Fritzlar. Eine leichte Rauchgasverletzung erlitt ein 15-Jähriger bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Fritzlarer Schladenweg. Ein Hausbewohner war in den frühen Morgenstunden des heutigen Montags auf eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses aufmerksam geworden und verständigte umgehend die Feuerwehr.

Der Brandherd konnte von der Feuerwehr im Keller, in einer Abstellkammer lokalisiert werden. In einem weiteren Raum brannte es in einer Waschmaschine, diese wurden ebenfalls gelöscht.

Der 15-Jährige wurde für eine Untersuchung in das Fritzlarer Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung als Brandursache aus. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums der Universität Heidelberg untersuchen Marmorkrebse im Singliser See, um die Krankheit Krebs zu heilen.
Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Bodybuilding-Wettbewerb: Anna Maiers Muskeln sind die schönsten

Kasseler Bodybuilderin Anna Maier gewinnt zum zweiten Mal ihre Klasse beim „Regiane da Silva Cup“ in Gudensberg.
Bodybuilding-Wettbewerb: Anna Maiers Muskeln sind die schönsten

Bestellt und nicht abgeholt: Azubi Tim Rode aus Grebenau hat Ärger mit dem Anruf-Sammel-Taxi

Der 22-jährige Azubi Tim Rode pendelt jeden Tag zwischen Grebenau und Kassel zu seinem Arbeitsplatz. Dabei ist er auch auf das Anruf-Sammel-Taxi angewiesen. Das hat den …
Bestellt und nicht abgeholt: Azubi Tim Rode aus Grebenau hat Ärger mit dem Anruf-Sammel-Taxi

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.