B. Braun-Mitarbeiter spenden ihre Rest-Cents für soziale Zwecke

„Starting to change the future for 120 new smiles“

Mitarbeiter von B. Braun haben ihre Rest-Cents des Gehalts für soziale Zwecke gespendet. Dabei kamen 14.000 Euro zusammen.

Melsungen. Die Cents hinter dem Komma auf der Gehaltsabrechnung. Für den Einzelnen ist das nicht viel. Wenn aber mehr als 3.000 Kollegen ihre "Rest-Cents" gemeinsam sammeln, kommt dabei schnell eine stolze Summe zusammen, die viel bewirken kann. Seit Beginn des Jahres 2016 haben B. Braun-Mitarbeiter aus ganz Deutschland im Rahmen der Aktion "Rest-Cent-Spende" die Cents hinter dem Komma ihrer monatlichen Gehaltsabrechnung gesammelt. 14.000 Euro sind so im Laufe des Jahres zusammengekommen.Die Spenden gehen an die Braun-Initiative "B. Braun for Children", die weltweit etwa 180 soziale und kulturelle Kinderprojekte unterstützt. Die Mitarbeiter waren aufgerufen, ihre "B. Braun for Children"-Projekte einzureichen und wählten dann per Voting drei Initiativen, auf die die Spendensumme nun aufgeteilt wird.

Charity-Aktion wird fortgeführt

"Insgesamt haben in dieser Anlaufphase über 3.000 Mitarbeiter ihre Rest-Cents gespendet, darunter auch Betriebsrentner", erklärt Jürgen Sauerwald, Personalleiter bei B. Braun. "Wir freuen uns über das Engagement und möchten die  Aktion "Rest-Cent-Spende" auch zukünftig weiterentwickeln, um Projekte für bedürftige Kinder unterstützen zu können", so Sauerwald weiter.  Die meisten Stimmen der B. Braun-Mitarbeiter erhielt das Projekt "Operation Smile" aus Brasilien. Die Initiative ermöglicht Kindern eine Operation, die mit einer Lippen- oder Kieferspalte geboren wurden. Auf den zweiten Platz wurde das Projekt "Starting to change the future for 120 new smiles" gewählt. Mit diesem Projekt werden Kinder aus armen Familien in einem argentinischen Kindergarten mit gesunden Nahrungsmitteln und Spielzeug versorgt. Auf den dritten Platz wählten die Mitarbeiter das Projekt "Orphanage Outreach Project" auf den Philippinen, das ein Waisenhaus unterstützt. Die Rest-Cent-Spenden werden nun anteilig nach den abgegebenen Stimmen auf diese drei Projekte verteilt.

+++ Hier wurde gesammelt +++

Gesammelt und einen Beitrag dazu geleistet, dass Kinder das Lachen nichtverlernen, haben B. Braun-Mitarbeiter aus Bad Arolsen, Berlin, Dresden, Duisburg, Glandorf, Hallbergmoos, Melsungen, Reutlingen, Roth, Suhl und Tuttlingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jungtier-Saison: Expertin erklärt wann Wildtiere menschliche Hilfe brauchen

Wann und wie man helfen sollte, wenn man ein verletztes oder verwaistes Wildtier findet, erklärt die Felsberger Tierschützerin Jessica Jordan.
Jungtier-Saison: Expertin erklärt wann Wildtiere menschliche Hilfe brauchen

Braunbären, Seeadler und Antilopen in Gudensberg

Von der Halbinsel Kamtschatka, über die kasachische Steppe bis nach Kirgisien: Der führere Zoologe und heutige Natur- und Tierfotograf stellt am Mittwoch, 5. Dezember, …
Braunbären, Seeadler und Antilopen in Gudensberg

Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Von Samstag, 23. März, bis Sonntag, 24. März, können Besucher sich mit einer bunten Palette von Handarbeiten beim Ostermarkt, auf den Frühling einstimmen.
Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Frühlingsfest vom Fahrradladen in Gudensberg war ein voller Erfolg

Die Fahrradladen-Inhaber Ralph Habenicht und Torsten Peter begrüßten an der Metzer Straße zahlreiche Gäste.
Frühlingsfest vom Fahrradladen in Gudensberg war ein voller Erfolg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.