Braunbären, Seeadler und Antilopen in Gudensberg

+

Von der Halbinsel Kamtschatka, über die kasachische Steppe bis nach Kirgisien: Der führere Zoologe und heutige Natur- und Tierfotograf stellt am Mittwoch, 5. Dezember, seine beeindruckenden Aufnahmen aus der ostasiatischen Pflanzen- und Tierwelt vor.

Gudensberg. Faszinierende Aufnahmen aus der Heimat der Braunbären und Riesen-Seeadler hat der Tierfotograf Peter Romanow am Mittwoch, 5. Dezember, im Gepäck.

Romanow ist gleich für zwei Bildvorträge an diesem Tag zu Gast im Gudensberger Bürgerhaus. Um 14 Uhr heißt der Titel „Episoden aus dem Tierleben“. In diesem Vortrag berichtet der Fotograf über die Braunbären am Kurilensee auf der Halbinsel Kamtschatka, über Saiga-Antilopen in der Steppe Kasachstans und über Pfeifhasen in Kirgisien.

Auch über die Vogelwelt wie beispielsweise Blaukehlchen, Merlin und Kampfläufer weiß der Referent viel Interessantes zu erzählen.

Um 19.30 Uhr heißt das Thema „Am Amur, wo die Riesen-Seeadler zuhause sind“. Romanow gibt Einblicke in die Tier-und Pflanzenwelt, berichtet über das Leben der Nanaer, der ursprünglichen Fluß-Bewohner sowie über aktuelle Probleme des Naturschutzes in der Region in Ostasien.

Als Zoologe hat Peter Romanow zu Sowjetzeiten jahrzehntelang in allen Regionen der ehemaligen Sowjetunion, im Auftrag des Moskauer Zoos, Forschungen betrieben. Seit 1990 arbeitet er freiberuflich als Reiseleiter und Naturfotograf.

Der Eintritt zu den Vorträgen kostet jeweils 5 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

Auf einer Indoor-Plantage im Südlichen Schwalm-Eder-Kreis haben die Beamten insgesamt 427 Cannabispflanzen sichergestellt und zwei Personen vorläufig festgeenommen.
Polizei entdeckt Cannabis-Plantage im Schwalm-Eder-Kreis

Bahnhofsrandalierer in Melsungen auf frischer Tat ertappt

Gestern Abend konnte die Melsunger Polizei zwei Randalierer festnehmen, die kurz zuvor im Bereich der Bahnhaltestelle „Bartenwetzerbrücke“ eine Bahngleisuhr beschädigt …
Bahnhofsrandalierer in Melsungen auf frischer Tat ertappt

Kontrollen im Schwalm-Eder-Kreis: Nur ein Maskenmuffel

Am gestrigen Mittwoch hat die Polizei gemeinsam mit Mitarbeitern der Ordnungsämter im Schwalm-Eder-Kreis Corona-Sonderkontrollen im öffentlichen Personennahverkehr …
Kontrollen im Schwalm-Eder-Kreis: Nur ein Maskenmuffel

Drei Geburtstage und ein neues Fahrzeug bei der Feuerwehr in Bad Zwesten

Vergangenen Samstag gab es gleich vier gute Gründe, mit der Bad Zwestener Feuerwehr zu feiern.
Drei Geburtstage und ein neues Fahrzeug bei der Feuerwehr in Bad Zwesten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.