Brückengeländer durchbrochen: 29-jähriger Felsberger bei Autounfall schwer verletzt

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag zwischen Felsberg und Melgershausen wurde ein 29-jähriger Felsberger schwer verletzt.

Felsberg. Eine schwerverletzte Person ist das Resultat eines schweren Unfalls am Dienstagvormittag zwischen Melgershausen und Felsberg. Ein 29-jähriger Felsberger war in Richtung Melgershausen unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Umständen in einer Linkskurve unterhalb der Helderbachtalbrücke nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Dabei durchbrach der junge Mann mit seinem Golf GTI ein Brückengeländer, überschlug sich und kam in einem Bach zum Stehen. Der Felsberger wurde durch den Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste zunächst das schräg im Bach liegende Fahrzeug sichern.

Im Verlauf wurde mit schwerem hydraulischen Geräten das Dach des Fahrzeuges entfernt, um eine Patientenschonende Rettung vornehmen zu können. Der Mann wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus nach Kassel gebracht.

Da das Fahrzeug in einem Bach zum Stillstand kam, wurde seitens der Feuerwehr unweit der Einsatzstelle eine Ölsperre aufgebaut. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Neben der Polizei waren ein Notarzt und ein Rettungswagen, die Feuerwehren aus Melsungen und Felsberg sowie der Rettungshubschrauber Christoph-7 im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder: 27 Corona-Neuinfizierte bedeutet Rekordanstieg

Zahl der am Corona Virus erkrankten im Schwalm-Eder-Kreis steigt weiter.
Schwalm-Eder: 27 Corona-Neuinfizierte bedeutet Rekordanstieg

Ein schönes Wochenende steht vor der Tür - Polizei appelliert: "Ausbreitung des Coronavirus muss weiterhin reduziert werden"

Leider gibt es für das anstehende Frühlingswochenende noch eine weitere unschöne Nachricht: Nach der aktuellen Verordnung der Hessischen Landesregierung ist eine …
Ein schönes Wochenende steht vor der Tür - Polizei appelliert: "Ausbreitung des Coronavirus muss weiterhin reduziert werden"

Einbruch in Firma in Gombeth - 1.000 Euro Schaden

Eine Drohne, eine Actionkamera und Bargeld erbeuteten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht, 31. März auf 1. April, bei dem Einbruch in eine Firma in der Waberner …
Einbruch in Firma in Gombeth - 1.000 Euro Schaden

Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen die Zeit Zuhause. Eine gute Gelegenheit, um auszumisten. Da aber viele Wertstoffhöfe geschlossen haben, landet der …
Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.