Vierte Amtszeit für Körles Bürgermeister Mario Gerhold

+

Bürgermeister Mario Gerhold wurde vor Kurzem für seine vierte Amtszeit in Körle vereidigt.

Körle. Parallel zur Bundestagswahl am 24. September war auch Bürgermeisterwahl in Körle. Der einzige Kandidat und damit zum vierten Mal in Folge Bürgermeister, Mario Gerhold (mi.), wurde dazu am Montag, 29. Januar, vereidigt.

Die Amtseinführung und Verpflichtung für die vierte Amtszeit führte der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Klaus Siemon (li.), durch. Die Ernennungsurkunde überreichte der Erste Beigeordnete Helmut Teis (re.). Der 47-jährige Bürgermeister wurde im September mit 79,1 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Ein ausführlicher Bericht über Körle und was in diesem Jahr in der Gemeinde auf dem Programm steht, folgt in der kommenden Ausgabe der HEIMATNACHRICHTEN.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.