Bullis weg: VW-Campingbusse im Wert von 75.000 Euro in Edermünde geklaut 

Gleich zwei VW-Campingbusse wurden in der vergangenen Nacht in Grifte und Haldorf gestohlen. Die Busse haben einen Gesamtwert von 75.000 Euro.

Edermünde. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde von unbekannten Tätern in Grifte und in Haldorf jeweils ein VW-Bus mit Wohnmobilausstattung gestohlen. Die beiden Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von 75.000 Euro.

In der Zeit zwischen 22.30 Uhr und 5.50 Uhr klauten die Täter im Kastanienweg in Grifte einen weißen VW-Bus California mit kompletter Wohnmobilausstattung inklusive Aufstelldach und Markise an der rechten Fahrzeugseite. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen HR-SB 123 war auf dem Privatgrundstück vor dem Wohnhaus der Eigentümer geparkt. Das Fahrzeug hat einen Wert von 40.000 Euro.

Einen grauen VW-Bus California entwendeten die Täter "Im kleinen Feld" in Haldorf, in der Zeit zwischen 3.15 Uhr und 3.45 Uhr. Hier handelt es sich ebenfalls um einen VW-Bus mit kompletter Wohnmobilausstattung und einer seitlichen Markise. Das Fahrzeug ist grau, oberhalb der Radkästen mit einer schwarzen Folie beklebt und auf dem Seitenfenster der Fahrerseite ein Aufkleber mit dem Motiv einer Weltkarte. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen HR-XT 501 war in der Einfahrt eines Privatgrundstücks geparkt. Der Wert beträgt 35.000 Euro.

Auf welche Art und Weise die Täter die Fahrzeuge entwendeten und abtransportierten ist zurzeit nicht bekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberg ehrt 165 Sportler aus elf Vereinen

168 Titel in einer Einzeldisziplin und 269 Titel in einer Mannschaftsdisziplin holten Gudensberger Sportler – „Das ist eine starke Leistung“, stellte Bürgermeister Frank …
Gudensberg ehrt 165 Sportler aus elf Vereinen

Das Grubenunglück von Stolzenbach – eine Katastrophe, der ein Denkmal gesetzt wurde

Am 1. Juni jährt sich die Bergwergskatastrophe von Stolzenbach zum 30. Mal. 1988 kam es zu einer Kohlenstaubexplosion, die 51 Bergleute das Leben kostete. Mit dem …
Das Grubenunglück von Stolzenbach – eine Katastrophe, der ein Denkmal gesetzt wurde

Wohnsitzloser Afrikaner nach Schlägerei am Fritzlarer Marktplatz in U-Haft

Der 21-Jährige hatte, gemeinsam mit einem 19-Jährigen, auf einen 34-Jährigen sogar mit einer Eisenstange eingeschlagen.
Wohnsitzloser Afrikaner nach Schlägerei am Fritzlarer Marktplatz in U-Haft

Sparschwein aus VW-Caddy bei Spangenberg gemopst

Rücksichtslose Diebe brachen einen VW-Caddy Firmenwagen auf einem Spangenberger Parkplatz auf und stahlen dabei ein Sparschwein.
Sparschwein aus VW-Caddy bei Spangenberg gemopst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.