Um 1.800 Euro geprellt: Bundespolizei ermittelt gegen Bahnangestellten aus Guxhagen wegen Untreue

Untreue-Verdacht: Die Bundespolizei ermittelt gegen einen 37-jährigen Bahnangestellten aus Guxhagen, der seinen Arbeitgeber um 1.800 Euro geprellt haben soll.

Guxhagen. Wegen Verdachts der Untreue ermittelt die Bundespolizeiinspektion Kassel gegen einen 37-Jährigen aus Guxhagen. Der Mann steht im Verdacht, in mindestens fünf Fällen Bargelder in Höhe von rund 1.800 Euro, die er in seiner Eigenschaft als Zugbegleiter eingenommen hatte, nicht ordnungsgemäß bei seinem Arbeitgeber, der Deutschen Bahn AG, abgegeben zu haben.

Als seine Vorgesetzten Verdacht schöpften, erstattete sein Arbeitgeber Strafanzeige bei der Bundespolizei. Seit Mitte März laufen die Ermittlungen, ein Strafverfahren wegen Verdachts der Untreue wurde eingeleitet. Der 37-Jährige war erst seit Dezember 2016 bei der Deutschen Bahn beschäftigt.

Im Auftrag der Kasseler Staatsanwaltschaft durchsuchten Bundespolizisten Mittwochmorgen die Wohnung des Mannes. Dabei stellten die Beamten zahlreiches Beweismaterial, darunter ein mobiles Datenterminal, Dienstbekleidung und mehrere Blankovordrucke für Fahrscheine, sicher.

Das veruntreute Bargeld hat der Verdächtige offensichtlich für private Zwecke ausgegeben.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Trotz Corona-Krise: Drei Wernswiger eröffnen Ecklädchen

Angefangen hat alles im vergangenen Jahr mit 400 Kilogramm frisch geernteter Möhren. Inzwischen bieten Sascha Henschke, Harald Bernhardt und Viola John in ihrem neu …
Trotz Corona-Krise: Drei Wernswiger eröffnen Ecklädchen

Homberger können Vorschläge zur Nachnutzung des ehemaligen Klinikareals einbringen

Über eine Bürgerbefragung können die Teilnehmer ihre Ideen, Vorschläge und Meinungen zu Aspekten der Entwicklung des Areals äußern. Die Bürgerbeteiligungsformate sind …
Homberger können Vorschläge zur Nachnutzung des ehemaligen Klinikareals einbringen

Kreis setzt Impfungen mit AstraZeneca fort

Auch im Schwalm-Eder-Kreis werden die Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca wieder aufgenommen. Entfallene Termine aufgrund des Impfstopps sollen nach Angaben des …
Kreis setzt Impfungen mit AstraZeneca fort

Krankenhausmeisterschaften mit Stargast Thomas Helmer

Zu den 36. Deutschen Krankenhausmeisterschaften kam Europameister und Moderator Thomas Helmer nach Melsungen. Der Profi führte einen symbolischen Anstoß des Finalspiels …
Krankenhausmeisterschaften mit Stargast Thomas Helmer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.