Charity-Wanderer feiern Sommerfest auf der Kalbsburg bei Borken

1 von 8
Richteten gemeinsam ein wunderbares Sommerfest auf der Kalbsburg aus: (v.li.) Elke und Eckhard Ochs mit Enkeltochter Sonja, Dr. Bettina Ferrari und Rainer Holzhauer sowie Frank Holzhauer mit Tochter Eni und Ehefrau Heike.
2 von 8
Ursula und Alwin Altrichter (Fa. Kuhn Feuerschutz) mit Bernd Fischer (Niederlassungsleiter VW OTLG-Vertriebszentrum Mitte).
3 von 8
Karl „Charly“ Fernau mit Grischäfer Erich Holzhauer.
4 von 8
Jürgen Elsner und Heike Röhl-Elsner (Waldgaststätte Herbsthäuschen).
5 von 8
Rechtsanwältin Cornelia Weide und Steuerberater Dr. Klaus-Michael Weide.
6 von 8
Esther und Jens Rose (Rose Gleisbau).
7 von 8
Borkens Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm mit Lebensgefährtin Noreen Jungklaus sowie Olaf Gerlach (2. Vorsitzender Wandern für Kinder e.V.) und Lebensgefährtin Renate Leymann.
8 von 8
Verwandelten den Kasseler Renthof in ein prächtiges Hotel-Juwel: Uwe Kleinkauf und Kirstin Homburg-Kleinkauf.

Im Jahr 1972 nach durchzechter Nacht in der Kasseler Diskothek "Club21" von einem Freundeskreis ersonnen, sorgt die Idee von "Wandern für Kinder" noch heute für viele anrührende Momente bei Klein und Groß.

Borken.  „Das könnte auch das Motto hier auf der Kalbsburg sein“, leitete der international bekannte Bass-Sänger Mischa Schelomanski das von ihm vorgetragene Stück aus der Zauberflöte ein. „In diesen heil‘gen Hallen kennt man die Rache nicht. Und ist ein Mensch gefallen führt Liebe ihn zur Pflicht. Dann wandelt er an Freundes Hand vergnügt und froh ins bess‘re Land“, klang die Botschaft durch den Innenhof des Ritterguts bei Borken.

Dort, wo Elke und Eckhard Ochs, Präsident des Vereins „Wandern für Kinder“ ihr Zuhause haben, fand ein großes Sommerfest für Vereinsmitglieder, Förderer und Freunde der Idee statt, die im Jahre 1972 geboren wurde. „Nach durchzechter Nacht“, wie Eckhard Ochs in launiger Ansprache berichtete, habe man bei Gründungspräsident Claus Richter in dessen damaliger Diskothek „Club 21“ das Konzept ausgetüftelt, das bis zum heutigen Tage Gutes tut: Der Erlös aus monatlichen Wanderungen eines anfangs recht überschaubaren Kreises wurde für die Unterstützung bedürftiger Kinder und Jugendlicher in Nordhessen eingesetzt.

 Etliche zehntausende Euros wurden so in den vergangenen Jahre ausgeschüttet. Für Ausflüge und Schulspeisung, Möbel, Fahrräder – oder der so wichtige Schwimmunterricht, das aktuelle Vorhaben. „Wir sind äußerst dankbar für diese große Hilfe“, berichtete Kinderkrankenschwester und Sozialpädagogin Anke Griesel vom Verein „Kleine Riesen Nordhessen“ anhand eines anrührenden Beispiels einer Familie mit schwerstkrankem Kind und Urlaubsplänen. Da wurde es dann plötzlich ganz leise im Rund.

„Auch heute werden wir mit gut 10.000 Euro Erlös und Einzelspenden wieder unsere Unterstützer-Kasse gefüllt haben“, sorgte Eckhard Ochs für frohe Kunde. Wichtiger sei neben einmaligen Spendern jedoch die dauerhafte Unterstützung durch Mitglieder.

Und die kamen ganz traditionell in den Genuss von halben Enten mit Klößen und Rotkohl, die trotz hochsommerlicher Hitze überraschend gut schmeckten. Die Vorspeise hatte die Hausherrin Elke Ochs mit ihrem berühmten graved Lachs selbst bereitet.

Und auch der musikalische Rahmen war vom Feinsten: neben oben genannten Mischa Schelomanski sorgten Saxophonist Phil Haake und Rüdiger Brinkmann (Why not accoustic) im Wechsel für Stimmung und „Figolino“, die offizielle Ben Zucker-Covergirlgroup, zeigten ein hochprofessionelle Bühnenshow – bei einem Alter von neun und zehn Jahren!

Und als es zur Vorführung der Kinder vom Reitverein Kalbsburg auf den Platz ging, wagten sich nicht nur überglückliche Kinder auf die Pony-Rücken, sondern versuchten sich auch Gäste wie der Kasseler Juwelier Hans Dietrich Schmidt hoch zu Ross (natürlich auf den „großen“ Pferden)! Ebenfalls unter den Gästen: Miroslav Goricki vom Vereins-Vorstand, Peter K. Lange (Justus Hoffmann KG, Orthopäde Dr. Diethelm Träger mit Martina Rose, Torsten Evers (früher „Heinsius & Sander“) und Thomas Lenz (Lenz Events).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Am kommenden Samstag ist Tag des Kamerunschafes – alle Interessierten sind auf den Eckhardt‘schen Hof in Nenterode
Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

„Junge Leute für die Kirche begeistern“, möchte der 18-jährige Schwarzenberger Marius Tews und kandidiert deshalb für den Kirchenvorstand in Röhrenfurth.
Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

Hühner scharren eifrig auf dem Grundstück von Michael Schramek in Jesberg, allerlei Gemüse steht gut im Saft. In dem kleinen Paradies steckt eine ehrgeizige Idee: …
Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

Nach Raubüberfall auf Borkener Spielothek: zwei Männer verhaftet

Die beiden Männer kommen aus Borken und Fritzlar.
Nach Raubüberfall auf Borkener Spielothek: zwei Männer verhaftet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.