Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

+
Die Stadt Fritzlar hat ihre Kreditverbindlichkeiten von 15,1 Mio. Euro in 2015 auf 12,5 Mio.Euro in 2019 gesenkt.

Bürgermeister Spogat zieht Zwischenbilanz - „Mit unseren liquiden Mittel von über einer Million Euro können wir die finanziellen Folgen abfedern“, glaubt das Stadtoberhaupt

Fritzlar. Die Corona Pandemie hat auch bei in Fritzlar in den letzten drei Monaten viele Einschränkungen im öffentlichen und im privaten Leben mit sich gebracht. Oberstes Ziel der angeordneten Maßnahmen war es, die Infektionskette der Pandemie zu unterbrechen, die Zahl der Neuinfektionen zu senken und das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu bewahren.

 „Diese Ziele wurden erreicht“, zieht Fritzlars Bürgermeister Hartmut Spogat jetzt eine Zwischenbilanz, „dennoch sorgt die Corona Pandemie auf allen Ebenen für erhebliche finanzielle Einbußen, bisher sind sie für uns verkraftbar. Die geschätzten Zusatzbelastungen können rund 900.000 Euro betragen. Wie hoch sie letztendlich sein werden, hängt von der Dauer der Pandemie ab.

Mindererträge würden sich vor allem aus der Gewerbesteuer und den Einkommenssteueranteilen, Gebührenausfälle bei den Kindergärten, Freibad, Gemeinschaftseinrichtungen und Sondernutzungen ergeben. „Aber mit Hilfe unserer liquiden Mittel in der Kasse von über einer Million Euro können wir die finanziellen Folgen abfedern“, glaubt das Stadtoberhaupt.

Spogat: „Ich bin froh, dass wir in den letzten Jahren sparsam gewirtschaftet haben, dank der vorrauschauenden Beschlüsse von Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung konnten wir nicht nur wichtige Projekte anstoßen, sondern auch unsere Kreditverbindlichkeiten, von 15,1 Mio. Euro in 2015 auf 12,5 Mio. Euro in 2019, senken.“

Erfreulicherweise habe der Bund ein Corona-Konjunkturprogramm für Städte und Gemeinden auf den Weg gebracht, und das Land Hessen einen Rettungsfond beschlossen. „Hiervon erhoffen wir uns, dass unsere Mindererlöse kompensiert werden“, so Spogat abschließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Sägemord im hr-Fernsehen: Verbrechen von Bad Zwesten am Sonntag Thema bei „Maintower Kriminalreport“

Vor über 16 Jahren geschah der brutale "Sägemord von Bad Zwesten", der bundesweit in die Schlagzeilen geriet. Am Sonntagabend ist das Verbrechen Thema in der hr-Sendung …
Sägemord im hr-Fernsehen: Verbrechen von Bad Zwesten am Sonntag Thema bei „Maintower Kriminalreport“

Einbrüche in Fritzlar, Edermünde, Gudensberg

Das meldete die Polizei aus Homberg am heutigen Montag außerdem: Vandalismus an Homberger Schule, Trickdiebin in Fritzlar...
Einbrüche in Fritzlar, Edermünde, Gudensberg

Das Leid lindern: Inner Wheel Club hilft Opfern

Der Bürgerkrieg in Syrien fordert viele Opfer, deshalb unterstützt der Inner Wheel Club Bad Wildungen-Fritzlar mit einer großzügigen Spende.
Das Leid lindern: Inner Wheel Club hilft Opfern

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.