PKW zieht lange Ölspur durch Gudensberg-Dorla

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Ein technischer Defekt Auslöser war nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr der Grund, das ein PKW für eine lange Ölspur im Gudensberger Ortsteil Dorla sorgte. Hier die Bilder vom Einsatz...

Gudensberg. Am 15. Juni 2017 ist die Feuerwehr Dorla zum Abstreuen einer Ölspur alarmiert worden. An einem PKW war wohl ein technischer Defekt Auslöser dafür, das er Öl verlor, so die Feuerwehr.

Am Ortseingang, von Gudensberg kommend, zog sich die Spur von fast einen Kilometerlang über Teile der „Alten Frankfurter Str.“, „Wehrener Str.“, „Zum Mühlenfeld“ bis in die Straße „Auf dem Tonacker“. Die Feuerwehr Dorla war mit 14 Frauen und Männern rund anderhalb Stunden im Einsatz,

m das Öl mit Bindemittel abzustreuen. Unterstützt wurden sie von Einsatzkräften der Feuerwehr Gudensberg, die mit Einsatzleitwagen und Gerätewagen-Logistik vor Ort waren. Eine Kehrmaschine des Bauhofes nahm das ausgebrachte Bindemittel dann wieder auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knüllregion am Sonntag in hr-Sendung "herrliches hessen" zu sehen 

Am Sonntagabend ist die Knüllregion im TV zu bewundern. Der Hessische Rundfunk berichtet in seiner Sendung "herrliches hessen" über Natur und Menschen aus der Heimat. …
Knüllregion am Sonntag in hr-Sendung "herrliches hessen" zu sehen 

Am Sonntag: Heidefest in Vockerode

Am Sonntag wird das zehnte Heidefest in Vockerode gefeiert. Geführte Wanderungen, gute Verpflegung, Musik und verschiedenste Programmpunkte sorgen für einen aufregenden …
Am Sonntag: Heidefest in Vockerode

Qualifiziert für die deutsche Meisterschaft: Die besten Schneepflug-Fahrer aus Hessen kommen aus Gudensberg und Baunatal 

Die Autobahnmeistereien Gudensberg und Baunatal vertreten Hessen bei erster Schneepflug-Fahrer-Meisterschaft
Qualifiziert für die deutsche Meisterschaft: Die besten Schneepflug-Fahrer aus Hessen kommen aus Gudensberg und Baunatal 

Falsche Polizisten betrügen 79-jährige Melsungerin um fünfstelligen Geldbetrag

Drei Männer, die sich als Polizisten ausgaben, haben am Donnerstagabend ein 79-jährige Frau aus Melsungen um einen fünfstelligen Geldbetrag betrogen.
Falsche Polizisten betrügen 79-jährige Melsungerin um fünfstelligen Geldbetrag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.