Deutscher Engagementpreis: Fritzlarer Verein FaFritz belegt zweiten Platz beim Publikumsvoting

+
Sind glücklich über den zweiten Platz beim Deutschen Engagementpreis: Alexandra Haupt (li.) und Mona Uchtmann-Haubrich vom Verein FaFritz – Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar.

Insgesamt 3.617 Stimmen erhielt der Verein FaFritz – Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar beim Publikumsvoting des Deutschen Engagementpreises. Damit schaffte es der Verein aus Fritzlar auf Platz zwei.

Fritzlar. Der Verein FaFritz – Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar – hat beim Publikumsvoting des Deutschen Engagementpreises 2017 (wir berichteten) den zweiten Platz belegt. Der Verein erhielt insgesamt 3.617 Stimmen. Eine Delegation des Teams wird am 5. Dezember in Berlin an der Preisverleihung teilnehmen.

„Seit der Bekanntgabe werden wir immer wieder gefragt, was es denn dafür gibt, und hier die nackte und unverblümte Wahrheit: Nix!“, so Mona Uchtmann-Haubrich. „Es ist die super Platzierung und die Gewissheit, dass unsere ehrenamtliche Arbeit wahrgenommen und geschätzt wird, die wir als ,Preisgeld’ mitnehmen“, ergänzt Alexandra Haupt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lichterzauber an der Ursulinenschule

Am Freitag, 30. November, lud die Ursulinenschule zum Lichterzauber ein. Das Campusgelände verwandelte sich in einen adventlichen Markt.
Lichterzauber an der Ursulinenschule

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Bis voraussichtlich Mai 2019 sollen in der Kernstadt und weiteren Stadtteilen alle Leuchtköpfe ausgetauscht sein.
Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Erstmals wurde bei den Sportehrungen der Gemeinde Frielendorf ein Sportler für die Teilnahme am Ironman Hawaii geehrt.
Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Für ein anspruchsvolles Kleinkunstprogramm sorgen Frauke Stehl und der Fachbereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gudensberg.
Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.