Diese Anlage ist schon Kult: Märchenmühle in Beiseförth begeistert seit Jahrzehnten

1 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
2 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
3 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
4 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
5 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
6 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
7 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth
8 von 36
Märchenmühle und Kneippanlage Beiseförth

In dem Ausflugsziel werden Märchen der Gebrüder Grimm mit den dazugehörigen Erklärungen dargestellt.

Malsfeld. Seit einigen Wochen begeistern sie wieder jung und alt: die 15 Miniaturhäuser der Märchenmühle in Beiseförth. Seit Jahrzehnten zieht das Miniaturdorf, idyllisch am Ortsrand und unmittelbar am Mühlenradweg und dem Flußlauf der Beise gelegen, kleine und große Besucher aus nah und fern an. In dem Ausflugsziel werden Märchen der Gebrüder Grimm mit den dazugehörigen Erklärungen dargestellt. Ein besonderes Highlight: Aus dem Beisenberg heraus speist eine Quelle einen kleinen Bach, an dessen Ufer die Miniaturhäuschen stehen. Der Bach versorgt ein kleines Mühlrad, dessen Kraft weitere bewegliche Miniaturen antreibt. In der Dunkelheit können die kleinen Häuser sogar beleuchtet werden. Um Auf- und Abbau sowie die Pflege der Häuser und Anlage, zu der auch eine Kneipp-Anlage mit Bänken gehört, kümmern sich die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn ein Halbgott lügt...

Melsunger Theatersaison startet mit witzigem Irrspiel. Kalle Pohl und seine Schauspielkollegen begeistern das Publikum.
Wenn ein Halbgott lügt...

Felsberg-Melgershausen: Unbekannte brechen in Scheune ein und klauen sechs Flaschen „Jack Daniels“

Täter wurden beim Abtransport der Beute von der Nachbarin gestört.
Felsberg-Melgershausen: Unbekannte brechen in Scheune ein und klauen sechs Flaschen „Jack Daniels“

Kleinenglis: Reisende Handwerker verlangten 2.500 Euro für Dachrinnenreparatur

Opfer war Frau im Amselweg – erst nachdem die Tochter einen Rechtsanwalt einschalten wollte, einigte man sich auf eine realistische Summe.
Kleinenglis: Reisende Handwerker verlangten 2.500 Euro für Dachrinnenreparatur

Wabern: Minibagger im Wert von 25.000 Euro gestohlen

Tat ereignete sich unbemerkt zwischen Sonntag, 8. Oktober, und Donnerstag, 12. Oktober.
Wabern: Minibagger im Wert von 25.000 Euro gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.