Direkte Zugverbindung nach Sylt: Zusätzliche Fernverkehrshalte am Bahnhof Wabern

+
Zwei zusätzliche Fernverkehrshalte für die Standortsicherung: Waberns Bürgermeister Claus Steinmetz und Landrat Winfried Becker am Bahnhof in Wabern.

Mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember bekommt Wabern zwei zusätzliche Fernverkehrshalte.

Wabern. Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember, erhält Wabern zwei zusätzliche Fernverkehrshalte. Wie die Kreisverwaltung Schwalm-Eder mitteilt, bedienen künftig zwölf Fernverkehrszüge täglich den modernisierten und barrierefrei ausgebauten Bahnhof in Wabern.

Das trage zur Standortsicherung bei und sei sowohl für die Gemeinde Wabern als auch den Schwalm-Eder-Kreis eine gute Nachricht, so Landrat Winfried Becker „Wir sind sehr froh, dass die Deutsche Bahn ihr Fernverkehrsangebot in Wabern weiter ausbaut. Das ist ein gutes Signal und ein wichtiger Beitrag, um das Mobilitätsangebot in unserer Region weiter auszubauen“, erklärt Becker.

Waberns Bürgermeister Claus Steinmetz schließt sich dieser Einschätzung an und ergänzt: „Es zeigt sich, dass wir gut daran getan haben gemeinsam mit weiteren Kommunen in unserer Nachbarschaft für den Erhalt der Fernverkehrsanbindung in Wabern zu kämpfen.“ Zukünftig halten in Wabern, nach Angaben des Kreises, der ICE 1672 (Karlsruhe – Stralsund), um 10.32 Uhr und der IC 2375 (Westerland/Hamburg – Karlsruhe), um 17.22 Uhr. Mit den zusätzlichen Halten wird nun eine Direktverbindung zwischen Wabern und Westerland auf Sylt angeboten. Die Fahrt auf die Nordseeinsel dauert circa sechseinhalb Stunden.

Weitere Informationen sind dem Fahrplan der Deutschen Bahn zu entnehmen. Landrat Becker und Bürgermeister Steinmetz wünschen sich, dass diese zusätzlichen Halte fortan von vielen Menschen genutzt werden. „Die Bedingungen sind gut, denn am Bahnhof in Wabern profitieren Fahrgäste des Fernverkehrs von kostenfreien Parkplätzen“, so Becker.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar

Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße Bargeld aus einem Automaten und richten dabei einen Sachschaden von 1000 …
Felsberg-Gensungen: Einbruch in Gaststätte - Täter erbeuten Bargeld aus Automaten

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Der Klimawandel hat auch dem Wald im Schwalm-Eder-Kreis zugesetzt. Wir haben uns mit Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen über den aktuellen Zustand und …
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.