Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Spangenberg

+

Außerdem: In Mehrfamilienhaus in Kleinenglis Tresor aus Wand gehebelt und mitgenommen. Und: Erneut in Grifter Kita eingebrochen.

Schwalm-Eder.Das meldete die Polizeidirektion Schwalm-Eder heute:

Grifte: In Kita eingebrochen aber nichts gestohlen

Edermünde-Grifte. Zwischen Donnerstag, 24. März, 17 Uhr, und Dienstag, 29. März, 6.55 Uhr brachen unbekannte Täter abermals in die Kindertagesstätte in der Hertingshäuser Straße in Edermünde-Grifte ein. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss des Kindergartens auf und gelangten so in das Gebäude. Im Kindergarten durchsuchten und durchwühlten die Unbekannten die Räumlichkeiten, entwendeten aber offensichtlich nichts.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Schon Anfang des Jahres war in den Kindergarten eingebrochen worden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel. 05622-99660.

------------------------

Wohnungsbrand in Spangenberg

Spangenberg. Eine vergessene Kerze war der Auslöser für einen Wohnungsbrand, der sich am Ostermontagmorgen in der Langen Gasse in Spangenberg ereignete und bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Der Brand war gegen 9.30 Uhr gemeldet worden. Bei den Verletzten handelt es sich um ein einjähriges Mädchen, eine 35 Jahre alte Frau sowie einen 32 Jahre alten Mann. Die drei wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Klinikum nach Kassel transportiert.

Eine brennende Kerze war am Vorabend in der Küche auf einem Tischchen unter einem Regal angezündet worden. Vor dem Zubettgehen wurde vergessen, die Kerze zu löschen.

Der Brandschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro ist zwar verhältnismäßig gering, aber wegen der starken Verrußung ist die gesamte Wohnung im Moment nicht bewohnbar.

------------------------

Bei Einbruch Tresor aus Wand gerissen und mitgenommen

Borken-Kleinenglis. Einen hohen Bargeldbetrag erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Borken-Kleinenglis – zwischen Sonntag, 20. März, 16 Uhr und Samstag, 26. März, 10.15 Uhr.

Die Täter brachen zunächst die Kellertür auf und gelangten so in das Mehrfamilienhaus. Durch eine weitere aufgebrochene Tür gelangten sie ins Treppenhaus und durchwühlten in der Wohnung im 1. Obergeschoss verschiedene Schränke.

Im 2. Obergeschoss schlugen die Täter die Wohnungstürscheibe ein und verschafften sich so Zutritt zu der Wohnung. In einem Zimmer hebelten sie einen Wandtresor heraus, in dem sich ein hoher Bargeldbetrag befunden haben soll. Den Tresor nahmen die Einbrecher komplett mit.

Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Jörg-Harald Rode und Rolf Fröhlich wurden bei der Wiedereröffnung des Museum von Landrat Winfried Becker mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.
Ehrungen zur Wiederöffnung des Museums Gensungen: Vorsitzende ausgezeichnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.