Dreister Diebstahl: Melsungerin beim Einkaufen Geld gestohlen

Am Freitagnachmittag, 20. März, erledigte eine 57-Jährige ihren Einkauf im ALDI in der Melsunger Bahnhofstraße. Während des Einkaufs drängte sich ein Mann kurzzeitig sehr dicht an sie heran. An der Kasse bemerkte Sie den Diebstahl. 

Melsungen. Eine Melsungerin erledigte am Freitagnachmittag, 20. März, gegen 15.30 Uhr ihre Einkäufe im ALDI in der Bahnhofstraße. Ihr Portemonnaie trug sie während des Einkaufs in ihrer Jackentasche. Vor einem regal drängte sich für kurze Zeit ein Mann sehr dicht an sie heran. Den Diebstahl ihrer Geldbörse bemerkte die 57-Jährige erst, als sie zum Bezahlen an der Kasse stand.

Das Portemonnaie wurde später unter einem Auto, das auf dem Parkplatz des Supermarktes abgestellt war, gefunden - ohne Bargeld.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 20 bis 25 Jahre alt, gepflegt, schlank, mit schwarzen Haaren und schmalem Bart. Außerdem soll er zur Tatzeit eine schwarze Hose und einen schwarzen Wollmantel getragen haben.

Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890 entgegen.

Rubriklistenbild: © Karsten Knödl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen die Zeit Zuhause. Eine gute Gelegenheit, um auszumisten. Da aber viele Wertstoffhöfe geschlossen haben, landet der …
Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Ein Mountainbike im Wert von 2.300 Euro wurde am vergangenen Donnerstag aus einem Carport im Gudensberger Villaweg gestohlen.
Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

An gestrigen Samstag kam es in der Straße "Morgengabe" in Borken zu einer Sachbeschädigung. Gegen 10.15 Uhr haben nach Polizeiinformationen Unbekannte die Rollos eines …
Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Insgesamt 1.500 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter bei drei zum Teil versuchten Brandstiftung in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.