Dr. Edgar Franke traf sich mit Martin Schulz

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (li., Gudensberg) mit dem designierten neuen SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz. Foto: Privat

In Berlin trafen der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke und der designierte SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz aufeinander.

Berlin/Schwalm-Eder. Einen Tag, nachdem die SPD verkündet hatte, dass sie mit Martin Schulz als Kanzlerkandidat ins Rennen um die Bundestagswahl gehen würde, traf sich der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke mit dem 61-Jährigen in Berlin.

Franke sieht Martin Schulz als hervorragenden Kandidat, "der die Sprache der Menschen spricht. Er kennt Europa, er kennt alle handelnden Personen aus erster Hand. Deshalb halte ich ihn für mehr als geeignet, unser Land der stärksten Volkswirtschaft in Europa – zu steuern."

Franke sieht auch den Menschen Martin Schulz, der ihn bereits 2009 im Wahlkampf unterstützt hatte: "Schulz ist authentisch. Seine sozialdemokratische Biografie macht ihn zum besten SPD-Kandidaten, um den Menschen in unsicheren Zeiten Mut, aber auch Führung zu geben. Er weiß, aus eigener Erfahrung, wie wichtig soziale Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt sind."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Designpreis für Hephata Wurtsschneidebrett

Wurstschneidebrett der „Für Uns-Manufaktur“ der Hephata Diakonie hat International Design Award in Bronze bekommen
Designpreis für Hephata Wurtsschneidebrett

„Haar ist täuschend echt“

Der Homberger Friseur Dirk Schaller zum neuen Fremdhaartrend und seinem neuen Fremdhaarzentrum
„Haar ist täuschend echt“

Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Das ehemalige Kraftwerk in Borken hat einen neuen Besitzer. Nach 22 Jahren hat Richard Rode das Areal an den Borkener Unternehmer Emre Akkoyoun verkauft.
Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Auf zur fünften Zelt-Kirmes in Lohne

Zum fünften Mal laden die Kirmesburschen zur Kirmes in Lohne ein. Sie findet vom 13. bis 16. September statt.
Auf zur fünften Zelt-Kirmes in Lohne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.