Ehrenamt, das Leben rettet

+
Strahlende Gesichter nach der Beendung des Lehrgangs zum Einsatzsanitäter: (v.l.) Kursleiter Nicklas, Ausbilder Manuel, Elisa Metz, Linus Simolka, Julia Moersch, Finn Zimmermann, Hanna Schmidt, Mario Theodor, Philipp Koch, Anna Büttner, Jona Bollinger sowie stellvertretender Kursleiter Mattias Vratz.

Acht neue Malteser Einsatzsanitäter qualifiziert

Fritzlar/Marburg. Die Malteser in Nordhessen und Marburg Biedenkopf haben neue Helfer für Katastrophenschutz und Sanitätsdienst qualifiziert. In einer 80 Stunden umfassenden Ausbildung wurden ehrenamtliche Malteser zu Einsatzsanitätern ausgebildet.

In dem Lehrgang wurden Inhalte der erweiterten erste Hilfe-Maßnahmen, Rechtsgrundlagen, Fachdienstspezifika wie die Reanimation mit automatischen Defibrillatoren, Einsatztaktik, Materialkunde unterrichtet und optimal eintrainiert.

Acht Helfer haben die Prüfung angetreten und bestanden. Fünf Wochenenden wandten der Nachwuchs für den Einsatzdienst und ihre Ausbilder auf, um nach erfolgreicher schriftlicher und praktischer Abschlussprüfung nun in Notlagen der Bevölkerung helfen zu können. Sie werden ihren ehrenamtlichen Dienst an den Malteser Dienststellen in Fritzlar und Marburg aufnehmen.

„Wir lernen nicht für die Prüfung, sondern für den Einsatz am Patienten“, sagt Kursleiter Nicklas Reitze, der besonders stolz auf die neuen ehrenamtlichen Helfer ist. „Die Dienststellen freuen sich über das Engagement der Ehrenamtlichen.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Verschiedene Jugendorganisationen aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich zusammengetan, um Risikogruppen und Menschen in Quarantäne in Corona-Zeiten zu unterstützen. 
Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in einen Körler Lebensmittelmarkt in der Nürnberger Straße ein. Die Diebe erbeuteten Tabakwaren.
Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen - Edgar Franke: „Vor allem kleinere Krankenhäuser profitieren hiervon.“
Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Eine halbe Milliarde mehr: B. Braun steigert Umsatz um 563 Millionen Euro

"2019 war ein anspruchsvolles Jahr", sagt die Vorstandsvorsitzende Anna Maria Braun, während der am Freitagvormittag, 27. März, virtuell abgehaltenen …
Eine halbe Milliarde mehr: B. Braun steigert Umsatz um 563 Millionen Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.