Einbrecher steigen in Felsberger Kindergarten ein

+
Thief with a bar of iron in the hand to open a door

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stiegen unbekannte Täter in den Felsberger Kindergarten in der Straße "Untere Birkenallee" ein.

Felsberg. 650 Euro Sachschaden entstanden bei einem Einbruch in den Felsberger Kindergarten in der Straße "Untere Birkenallee". Die Einbrecher stiegen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch durch ein Fenster neben dem Notausgang in das Gebäude ein.

Im Kindergarten durchsuchten sie mehrere Schränke. Gestohlen wurde nach Angaben der Polizei nichts. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, Tel. 05661-70890.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Bürgerliches Engagement legte den Grundstein für die Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft, die seit 100 Jahren dafür sorgt, dass die Efzestadt am Netz ist.
Großes Jubiläum: Seit 100 Jahren sorgt die Homberger kbg für den Strom vor Ort

Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Innerhalb weniger Tage wurde eine Tankstelle in der Fritzlarer Straße in zweimal Tatort eines Raubüberfalls. Zuletzt am Sonntagabend, 19 Januar, gegen 21.12 Uhr. Die …
Schon wieder: Bewaffneter Raubüberfall auf Melsunger Tankstelle

Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei Verletzte forderte am Samstagabend ein Alleinunfall auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff. Ein Fahrzeug krachte in der „Löwensprudelkurve“ vor eine …
Fahranfänger kracht bei Bad Zwesten in Betonabgrenzung: Drei Verletzte

Drei-Burgen-Stadt grüner und lebenswerter gestalten

In diesem Jahr soll einiges in Felsberg angestoßen werden: Die Dorfgemeinschaftshäuser sollen weiterentwickelt, die Ortsdurchfahrt umgebaut und die Grünflächen …
Drei-Burgen-Stadt grüner und lebenswerter gestalten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.