Morschen: Anwohner überwältigt 59-jährigen Einbrecher bis Polizei kommt

In Altmorschen hat ein Anwohner den 59-jährigen Einbrecher überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Morschen-Altmorschen. Einen dreistelligen Bargeldbetrag entwendete am Freitagmittag ein 59-jähriger Kasseler aus einem Wohnhaus in der Elzestraße. Der 59-Jährige betrat das Wohnhaus durch die offen stehende Hauseingangstür und begab sich in den ersten Stock. Hier fand er zwei Geldbörsen vor und entwendete daraus das Bargeld. Als er das Haus verließ wurde er von dem Hausbesitzer angetroffen und bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Das entwendete Geld wurde bei dem 59-Jährigen aufgefunden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrugsversuch mit falschem Haftbefehl: Rentner meldet sich bei Polizei

Per Post erhielt ein Homberger einen Haftbefehl, da er angeblich eine Geldstrafe nicht zahlt. Zum Glück meldete er sich bei der Polizei weil ihm der Brief spanisch …
Betrugsversuch mit falschem Haftbefehl: Rentner meldet sich bei Polizei

In Fritzlarer Schulen eingebrochen und Geldbeutel geklaut

Die Polizeidirektion Schwalm-Eder hat auch an Regentagen viel zu tun: In gleich zwei Fritzlarer Schulen wurde eingebrochen. In beiden Fällen beträgt der Schaden mehrere …
In Fritzlarer Schulen eingebrochen und Geldbeutel geklaut

Gudensberger Stadtpark verwandelt sich in Märchenlandschaft

Am Sonntag verwandelt sich der Gudensberger Stadtpark wieder in eine wahre Märchenlandschaft: Ab 11 Uhr schlendern dort wieder Prinzessinnen und Feen entlang und es gibt …
Gudensberger Stadtpark verwandelt sich in Märchenlandschaft

Bad Zwesten: 53. Lichterfest findet am Samstag im Kurpark statt

Am Samstag findet bereits zum 53. Mal das Lichterfest im Kurpark von Bad Zwesten statt. Die Besucher erwartet ein farbenfrohes Programm.
Bad Zwesten: 53. Lichterfest findet am Samstag im Kurpark statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.