Morschen: Anwohner überwältigt 59-jährigen Einbrecher bis Polizei kommt

In Altmorschen hat ein Anwohner den 59-jährigen Einbrecher überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Morschen-Altmorschen. Einen dreistelligen Bargeldbetrag entwendete am Freitagmittag ein 59-jähriger Kasseler aus einem Wohnhaus in der Elzestraße. Der 59-Jährige betrat das Wohnhaus durch die offen stehende Hauseingangstür und begab sich in den ersten Stock. Hier fand er zwei Geldbörsen vor und entwendete daraus das Bargeld. Als er das Haus verließ wurde er von dem Hausbesitzer angetroffen und bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Das entwendete Geld wurde bei dem 59-Jährigen aufgefunden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Siebter traditioneller Wecke- un Worschtmarkt am Sonntag in Borken

Am Sonntag findet in Borken wieder der traditionelle Wecke- un Worschtmarkt statt, der zu den bestbesuchten kulinarischen Märkten in Nordhessen zählt. Feinschmecker …
Siebter traditioneller Wecke- un Worschtmarkt am Sonntag in Borken

Luther-Ausstellung „Here I stand“ in Niedensteiner Kirche

Eine beleuchtete Ausstellung zum Wirken und Werden Luthers mit 30 Plakaten gibt es in der Niedensteiner Kirche ab dem 1. Oktober zu bestaunen.
Luther-Ausstellung „Here I stand“ in Niedensteiner Kirche

Mit Bestzeit über die Alpen: Starkes Trio beim Ötztaler Radmarathon

Die Radsportler der Melsunger Turngemeinde haben vier Pässe in den italienischen Alpen  mit dem Rad gemeistert. Der „Ötztaler Radmarathon“ gilt als das härteste …
Mit Bestzeit über die Alpen: Starkes Trio beim Ötztaler Radmarathon

Was ändert sich bei der Sparkasse?

Technische Fusion der Kreissparkasse Schwalm-Eder mit der Stadtsparkasse Felsberg.
Was ändert sich bei der Sparkasse?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.