Einbrecher in Zimmersrode ertappt: Täter flüchtet über Hecke

+
Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch

Ein Zimmersröder ertappte einen Einbrecher auf frischer Tat. Dieser konnte jedoch flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Neuental-Zimmersrode. Gestern Abend wurde ein Unbekannter gegen 18.35 Uhr beim Einbruch in ein unbewohntes Einfamilienhaus im Heideweg auf frischer Tat ertappt.

Der Einbrecher hebelte eine Terrassentür auf und gelangte so in das Wohnzimmer. Jedoch zersprang das Glas der Terrassentür mit einem lauten Klirren. Der Einbrecher öffnete im Wohnzimmer mehrere Schubladen von zwei Schränken. Ein Nachbar hörte das Klirren und konnte im Wohnhaus den Lichtschein einer Taschenlampe sehen. Er verständigte sofort den Hauseigentümer.

Als der 44-jährige Nachbar und der 53-jährige Hauseigentümer nur ca. fünf Minuten später am Tatort eintrafen, sprang der Täter über eine Hecke und flüchtete. Der Nachbar nahm die Verfolgung auf und konnte ihn im Bereich der Gartenstraße stellen. Der Flüchtige ging in die Hocke und zog einen Gegenstand aus seiner Jackentasche, als er von dem Nachbar angesprochen wurde. Dieser konnte den Gegenstand wegen der Dunkelheit nicht erkennen und vermutete, dass es sich um eine Waffe handelt. Er zog er sich zurück. Das nutzte der Täter aus und flüchtete weiter in Richtung Bahnhofstraße.

Der Zeuge konnte den Täter wie folgt beschreiben: Circa 175 cm groß, schlanke sportliche Figur, dunkle kurze Haare, dunkler kurzer Vollbart, Südländer, trug eine dunkle Strick- oder Fleecemütze, eine dunkle hüftlange Jacke und dunkle Hose, führte einen grünen Jutebeutel mit sich. Ob der Täter schon etwas entwendet hatte, kann der Hauseigentümer noch nicht sagen.

An der Terrassentür entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vor den Augen der Kundin: Techniker flippt aus und tritt Hündin Amy – Besitzer erstatten Anzeige

Er sollte sollte für einen Internetanschluss sorgen und hat jetzt eine Anzeige am Hals: Ein Techniker trat im Haus der Beiseförtherin Regina Porzucek völlig unvermittelt …
Vor den Augen der Kundin: Techniker flippt aus und tritt Hündin Amy – Besitzer erstatten Anzeige

Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Das 15-köpfige Gremium, das über die Vergabe der LEADER-Fördermittel in der Region Schwalm-Aue entscheidet, ist wieder komplett.
Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue wählt neuen Vorstand

Bad Zwestener Bürgerumfrage zur letzten Ruhestätte zeigt: pflegefreie Bestattungsformen sind erwünscht

Ziel der Gemeinde ist es, mehr Bestattungsformen anzubieten. Vor allem die pflegearmen und -freien seien von den Bürgern gewünscht.
Bad Zwestener Bürgerumfrage zur letzten Ruhestätte zeigt: pflegefreie Bestattungsformen sind erwünscht

B. Braun-Bilanz für 2018: Zufriedenheit trotz Währungsschwankungen

B. Braun steigerte im Jahr 2018 den Umsatz und investiert über 1,2 Milliarden Euro in Forschung, Entwicklung und weltweite Standorte. Zufriedenstellendes Ergebnis wird …
B. Braun-Bilanz für 2018: Zufriedenheit trotz Währungsschwankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.