Tankstellen-Einbruch in Borken: Geld und Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen Diebe in eine Borkener Tankstelle in der Gombether Straße ein und ließen Bargeld sowie Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen.

Borken. Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei einem Einbruch in eine Tankstelle in der Gombether Straße in Borken. Die Täter hebelten zunächst das Rolltor einer Waschanlage auf. Anschließend hebelten sie eine Tür zum Werkstattbereich auf. Von dort aus gelangten sie in einen Büroraum und in den Verkaufsraum.

Im Büroraum flexten sie einen Tresor auf und ließen hieraus das Bargeld mitgehen. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie fast alle Zigaretten. Die Täter konnten mit einer Beute im Wert von mehreren tausend Euro flüchten. Der Sachschaden wird nach Angaben der Polizei auf circa 5.000 Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740. Insbesondere Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen, die in der Tatzeit am Tatort oder Tatortnähe beobachtet wurden, können bei der Aufklärung des Einbruchs hilfreich sein.

Rubriklistenbild: © Marco2811 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Die Fleischerei Ganß aus Dagobertshausen steht für feinste Fleischqualität vom eigenen Bauernhof. Jetzt gibt es die Leckereien auch in Melsungen – die Fleischerei Ganß …
Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Neue Nestschaukel für bdks-Werkstatt in Ostheim

Die VR Bank Schwalm-Eder spendete 2.000 Euro an die bdks-Werkstatt in Malsfeld-Ostheim. Davon hat die Leitung eine neue Nestschaukel gekauft.
Neue Nestschaukel für bdks-Werkstatt in Ostheim

Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr überbrückte die 20-Jährige aus Volkmarsen ein Jahr bis zum Studienbeginn ihres Traumberufes Kinderpsychologin. In der Malteser …
Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

882 „Red Hands“: Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten

Mit dem "Red Hand Day" soll weltweit ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten gesetzt werden. Auch Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich an der Aktion …
882 „Red Hands“: Schüler aus dem Schwalm-Eder-Kreis setzen Zeichen gegen Einsatz von Kindersoldaten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.