Einbruch in Gudensberger Kindergarten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in den Gudensberger Kindergarten in der Großen Binde ein. Ob etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Gudensberg. Sachschaden in Höhe von 100 Euro verursachten unbekannte Täter bei einem Einbruch in den Gudensberger Kindergarten in der Großen Binde. Die Täter gelangten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf nicht bekannte Weise in den Kindergarten und durchsuchten dort ein Büro nach Wertgegenständen.

Weiterhin brachen sie eine verschlossene Tür zu einem Lagerraum auf. Ob etwas gestohlen wurde, steht zurzeit nicht genau fest. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, Tel. 05622-99660.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Architekten-Wettbewerb für Verwaltungsneubau des Kreises beendet – Baubeginn für September 2019 in Homberg geplant

Drei buhlen um Millionen-Projekt: Jugendamt der Kreisverwaltung Schwalm-Eder bekommt Neubau am Homberger Stadtrand.
Architekten-Wettbewerb für Verwaltungsneubau des Kreises beendet – Baubeginn für September 2019 in Homberg geplant

63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Seit Mittwoch wurde der 63-Jährige vermisst. Nun wurde er in einem Waldgebiet nahe Bad Wildungen gefunden.
63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Egal ob Merkel, Seehofer, Maaßen, Flüchtlinge oder die Impfdebatte - der Kabarettist Christian Ehring machte in der Melsunger Stadthalle vor keinem Thema halt.
Kabarettist Christian Ehring führte die Gäste in der Melsunger Stadthalle von witziger Unterhaltung bis zum kritischen Nachdenken

Homberg: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Streifenwagen

In Homberg fuhr ein betrunkener Autofahrer durch die Stadt. Als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet, kollidierte er mit einem Streifenwagen.
Homberg: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Streifenwagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.