Einbruch in Melsunger Wohnhaus

+

Es nimmt kein Ende: Die Einbruchs-Serie im Kreis setzt sich fort. Dieses Mal ist ein Wohnhaus in Melsungen betroffen.

Melsungen. Zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Strasse "Altstadt" in Melsungen ein.

Um in das Wohnhaus zu gelangen, brachen die Täter eine Terrassentür auf und verursachten dabei einen Sachschaden von mehreren 100 Euro. Im Haus durchsuchten sich die Schränke und Schubladen nach Diebesgut. Bislang ist jedoch nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, Tel. 05661-70890.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Regenbogen gegen Corona
Heimat Nachrichten

Mit Regenbogen gegen Corona

Die Corona-Quarantäne trifft Kinder besonders hart, da sie bei frühlingshaften Temperaturen und strahlender Sonne nicht mit ihren Freunden spielen dürfen. Die bunte …
Mit Regenbogen gegen Corona
Rote, blaue, gelbe und grüne Grashüpfer: Neue KiTa in Guxhagen wird im August eröffnet
Heimat Nachrichten

Rote, blaue, gelbe und grüne Grashüpfer: Neue KiTa in Guxhagen wird im August eröffnet

Noch laufen die Bauarbeiten an der neuen KiTa des Gertrudenstifts aus Baunatal auf Hochtouren, doch in nur wenigen Tagen erkunden die "Kleinen Grashüpfer" die Räume der …
Rote, blaue, gelbe und grüne Grashüpfer: Neue KiTa in Guxhagen wird im August eröffnet
Mehr Sicherheit: 16 Polizeihelfer beginnen ihre Ausbildung
Heimat Nachrichten

Mehr Sicherheit: 16 Polizeihelfer beginnen ihre Ausbildung

Bad Wildungen, Fritzlar und Gudensberg beteiligen sich an dem Projekt "Freiwilliger Polizeidienst".
Mehr Sicherheit: 16 Polizeihelfer beginnen ihre Ausbildung
Landrat Neupärtl gestorben
Heimat Nachrichten

Landrat Neupärtl gestorben

Nach langer, schwerer Krankheit ist Landrat Frank-Martin Neupärtl am Montag im Alter von 53 Jahren verstorben.
Landrat Neupärtl gestorben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.