Einbruch in ein Wohnhaus in Hesserode: Fernseher und Laptop gestohlen

+

Nachdem unbekannte Täter durch ein Kellerfenster in das Wohnhaus in Hesserode gelangten, durchsuchten sie alle Stockwerke nach elektronischen Geräten und wurden auch fündig.

Felsberg-Hesserode. Gestern im Verlauf des Tages brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der "Rockshäuser Straße" in Felsberger Ortsteil Hesserode ein. Die Täter brachen ein Fenster im Kellerbereich auf, durch das sie in das Haus einstiegen.

Sie durchsuchten alle Stockwerke des Hauses nach Wertgegenständen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden ein Fernseher und ein Notebook entwendet. Der Wert der Beute sowie der angerichtete Sachschaden stehen zurzeit nicht genau fest.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel.: 05661-70890

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.