Einbrüche in mehrere Gartenhütten in Borken sowie in einen Niedensteiner Markt

+

Die Polizei meldet gleich mehrere Einbruchsdelikte im Schwalm-Eder-Kreis: In Niedenstein entstand Sonntagnacht ein hoher Sachschaden bei einem Markteinbruch, in Borken wurden mehrere Gartenhütten aufgebrochen.

Hoher Sachschaden bei Einbruch in Markt

Niedenstein. Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000 Euro verursachten unbekannte Täter Sonntagnacht, 18. März, 2.23 Uhr, bei einem versuchten Einbruch in einen Markt in der Goethestraße.

Die Täter gelangten mittels einer Leiter an den oberen Bereich der Außenfassade und entfernten dort mehrere Profilbleche der Fassade. Anschließend konnten die Täter in den Dachbereich des Marktes einsteigen. Von hier öffneten die Täter die Zwischendecke und gelangten in das Innere des Marktes. Sie versuchten im Lager- und Verwaltungsbereich einen Tresor und zwei Türen aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Die Täter flüchteten noch vor Eintreffen der durch eine Alarmanlage verständigten Polizei aus dem Markt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660.

Einbruch in drei Gartenhütten

Borken-Dillich. In drei Gartenhütten einer Kleingartenanlage in der Frielendorfer Straße brachen unbekannte Täter in den letzten zwei Wochen, 3. bis 17. März, ein und verursachten hierbei 550 Euro Sachschaden. Was konkret gestohlen wurde, steht zurzeit nicht fest.

Bei einem Garten durchtrennten die unbekannten Täter eine Maschendrahtumzäunung der Gartenanlage am Tor und weitere zwei Vorhängeschlosser der Hüttentür. Die Täter begaben sich anschließend in die Gartenhütte. Was gestohlen wurde ist nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden beträgt hier 300 Euro.

Bei einem zweiten Garten brachen die Täter den Geräteschuppen auf und versuchten von hier erfolglos in die Gartenhütte zu gelangen. Hierbei beschädigten sie die vorhandenen Fensterklappläden. Die Täter flüchteten mit unbekanntem Diebesgut aus dem Geräteschuppen. Der angerichtete Sachschaden beträgt hier 300 Euro.

 Bei dem dritten Garten brachen die Täter die Tür der Gartenhütte und den Geräteschuppen auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Die Täter betraten auch beide Räumlichkeiten, stahlen jedoch nichts. Der angerichtete Sachschaden beträgt 50 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 .

 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

Kurt Wolfram vom gleichnamigen Melsunger Bettengeschäft ist mit seinen Problemen mit der Telekom nicht alleine. Auch für Leser Olaf Edelmann aus Felsberg zehrt die …
Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Das Logistik Unternehmen verlegt seine Zentrale von Baunatal nach Gudensberg.
In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Schaden geht in die Hunderttausende... Haus aktuell unbewohnbar.
Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.