Einbrüche in der SEK-Region: Sparschwein aus Kinderzimmer geklaut

Zwischen Dienstag und Mittwoch gab es im SEK mehrere Wohnhauseinbrüche. Besonders mies: In Felsberg wurde einem Kind das Sparschwein geklaut!

Schwalm-Eder. In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Einbrüchen im Schwalm-Eder-Kreis. Hier ein kurzer Überblick:

Gudensberg-Maden:Einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursachten unbekannte Täter bei einem Wohnhauseinbruch in der Schlesienstraße am Abend des 20. Dezembers. Die Täter brachen die Terrassentür auf und gelangten anschließend in das Wohnhaus. Sie durchsuchten das Erdgeschoss und das Obergeschoss. Bargeld, welches sie auf einer Kommode vorfanden, entwendeten sie. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter Tel.: 05622-99660.

Felsberg: Ein rotes Sparschwein mit einem geringen Bargeldbetrag erbeuteten unbekannte Täter bei einem Wohnhauseinbruch in der Gustav-Stresemann-Straße. Am Dienstagabend, 20. Dezember, brachen die Täter ein Fenster des Hauses auf und stiegen anschließend in die Wohnräume ein. Die Täter durchsuchten das Erdgeschoss und entwendeten aus einem Spielzimmer ein rotes Sparschwein mit Bargeld. Die Täter verließen das Haus durch die Terrassentür. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel.: 05661-70890.

Malsfeld-Ostheim: Einen geringen Bargeldbetrag erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch, 21. Dezember, bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Steingasse. Die Täter brachen ein Kellerfenster auf und stiegen in den Keller ein. Da sie von hier aus nicht in den Wohnbereich gelangten, verließen sie den Keller wieder. Sie begaben sich anschließend auf den Balkon, brachen dort die Terrassentür auf und gelangten hierdurch in den Wohnbereich.

Die Täter durchsuchten das gesamte Wohnhaus und entwendeten eine Spardose mit einem geringen Bargeldbetrag. Sie flüchteten wieder durch die Terrassentür. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

05661/70890

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fremdenfeindlicher Vandalismus

In Melsungen und Felsberg kam es zu Vandalismus mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von …
Fremdenfeindlicher Vandalismus

120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Lkw unter Vollsperrung der Autobahn gelöscht werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

25 Einsatzkräfte rückten in der Nacht aus, um auf der A7 bei Melsungen einen Lkw zu löschen, der lichterloh brannte.
Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

In einer Senke, fernab der Straße lag das Tier angebunden an einem Baum. Vor ihr ein Plastikbeutel mit Futter und zwei Tennisbälle. Von Wasser keine Spur.
Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.