In einer Nacht: Einbrüche in drei Fritzlarer Schulen

+

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu Einbrüchen in die Friedrich-Ebert-, die König-Heinrich- und die Ursulinenschule in Fritzlar.

Fritzlar. Gleich drei Fritzlarer Schulen gerieten in der Nacht von Montag auf Dienstag ins Visier von Einbrechern. Die Polizei geht in allen drei Fällen von denselben Tätern aus, die erheblichen Sachschaden anrichteten. Bei der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule im Schladenweg kletterten die Einbrecher über ein Flachdach, brachen ein Fenster auf und ließen aus dem Verwaltungstrakt 70 Euro aus einer Geldkassette mitgehen. Deutlich höher ist der Sachschaden, den die Polizei auf 4.000 Euro beziffert.

Bei der König-Heinrich-Schule, ebenfalls im Schladenweg, brachen die Täter ein Fenster zum Lehrerzimmer auf. Auch hier durchsuchten sie den Verwaltungsbereichs. Ob etwas gestohlen wurde, steht zurzeit nicht fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.500 Euro.

Weitere 300 Euro Sachschaden entstanden an der Haupteingangstür der Ursulinenschule in der Neustädter Straße. Hier versuchten die Täter erfolglos die Tür aufzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter Tel. 05622-99660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Bereits zum vierten Mal fand die Bildungsmesse statt, allerdings zum ersten Mal im Messezentrum der EDEKA in den Pfieffewiesen und somit auch auf über 1.700 …
Melsunger Bildungsmesse lockt über 1.500 Besucher in die Pfieffewiesen

Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

In der Zeit zwischen Freitagabend, 20 Uhr und heutigen Montagmorgen, 7 Uhr, sind nach Polizeiinformationen unbekannte Täter in das Rathaus der Gemeinde …
Einbruch ins Neuentaler Rathaus: Täter richten 5000 Euro Schaden ein 

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Einblick – Durchblick – Ausblick

Die Volkshochschule Schwalm-Eder präsentiert ihr neues Frühjahrsprogramm
Einblick – Durchblick – Ausblick

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.