In einer Nacht: Einbrüche in drei Fritzlarer Schulen

+

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu Einbrüchen in die Friedrich-Ebert-, die König-Heinrich- und die Ursulinenschule in Fritzlar.

Fritzlar. Gleich drei Fritzlarer Schulen gerieten in der Nacht von Montag auf Dienstag ins Visier von Einbrechern. Die Polizei geht in allen drei Fällen von denselben Tätern aus, die erheblichen Sachschaden anrichteten. Bei der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule im Schladenweg kletterten die Einbrecher über ein Flachdach, brachen ein Fenster auf und ließen aus dem Verwaltungstrakt 70 Euro aus einer Geldkassette mitgehen. Deutlich höher ist der Sachschaden, den die Polizei auf 4.000 Euro beziffert.

Bei der König-Heinrich-Schule, ebenfalls im Schladenweg, brachen die Täter ein Fenster zum Lehrerzimmer auf. Auch hier durchsuchten sie den Verwaltungsbereichs. Ob etwas gestohlen wurde, steht zurzeit nicht fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.500 Euro.

Weitere 300 Euro Sachschaden entstanden an der Haupteingangstür der Ursulinenschule in der Neustädter Straße. Hier versuchten die Täter erfolglos die Tür aufzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter Tel. 05622-99660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werkel feiert Kirmes

Vier Tage Party in dem Fritzlarer Stadtteil
Werkel feiert Kirmes

Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür gab auch die Gelegenheit, einen Blick in den Kreißsaal zu werfen oder sich auf der Wochenstation umzuschauen.
Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

69-Jähriger hat viel für die Integration von Flüchtlingen getan – jetzt ist er als "Sport-Coach" ausgezeichnet worden.
Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

Gudensberg: 4-ZylinderCrew startet in die neue Saison

Tolle Showacts und Partystimmung am alten Sportplatz in Gudensberg – nicht nur Quadfahrer sind herzlich willkommen.
Gudensberg: 4-ZylinderCrew startet in die neue Saison

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.