Auf Elvis Presleys Spuren zum Liebesglück

+

Heute wird der King 80 Jahre alt: Ein Melsunger Ehepaar erlebte Elvis als Soldat im Vogelsberg. Und besitzt einen raren Foto-Schatz...

Melsungen. Als Kinder kennen sie sich nicht. Sie gehen zwar auf dieselbe Schule im Vogelsberg, jedoch sind Christa und Walter Kappes keine Schulfreunde, haben sich bis dahin nicht einmal unterhalten. Bis der King 1959 in den Vogelsberg kommt. Bis ein Postbote beinahe hyperventilierend in die Schule läuft und ruft: "Elvis Presley ist da draußen! Der Rock’n’Roller aus Amerika ist da!" Alle rennen kreischend raus, auch die neunjährige Christa und der elfjährige Walter. Die Region steht Kopf.

Elvis zum Anfassen

"Wir wussten eigentlich gar nicht warum. Alle rannten raus, also rannten wir mit, um zu gucken, was los war", erzählen die Melsunger heute und lachen. Dieser besondere Moment der Begegnung mit der Rock-Legende wird fotografiert – mit Christa und Walter am Jeep von Elvis Aaron Presley. Ein Foto, das wie ein gut gehütetes Geheimnis  der Öffentlichkeit  vorenthalten bleibt. Bis heute. Jahrzehnte später lernen sie sich neu kennen – verlieben sich und heiraten. Ohne zu ahnen, dass sie sich bereits als Schulkinder begegnet sind. "Erst vor zehn Jahren entdeckte meine Mutter das Foto bei einer Kaffeerunde im Fotoalbum einer anderen Dame", erzählt Christa Kappes mit einem großen Schmunzeln auf den Lippen. Was sie dann sehen, elektrisiert beide. "Wir konnten es gar nicht fassen. Es war unglaublich und sehr berührend."

Denn noch vor ihrer Foto-Entdeckung bereist das Melsunger Ehepaar mit ihren Kindern die USA. Pflicht-Station: Graceland in Memphis, Tennessee. Das Disneyland für Elvis-Begeisterte. "Wir waren sogar in Elvis’ Schlafzimmer, dann an seinem Grab", betonen die Elvis-Fans und sind einen Moment lang ganz für sich. Nachdem sie das schicksalshafte Foto sehen, fahren sie 2005 zusammen nach Bad Nauheim. Sie besuchen das Hotel Grunewald, in dem Elvis das Zimmer Nummer zehn bewohnt hat. "Da konnten wir noch einmal in Erinnerungen schwelgen", sagen beide.

Rockmusik war pure Provokation

"Als Elvis im Vogelsberg war, war auch meine Tante aus Amerika zu Besuch und redete sogar kurz mit ihm", erzählt Walter Kappes.  "Er war ein sehr gut aussehender Mann, seine Musik kam da weniger gut an", lacht er.  Denn seine Songs hätten der älteren Generation, wie seinen Eltern, eher auf den Magen geschlagen. "Sie fanden’s furchtbar, die Älteren hatten viele Vorurteile gegen Rock."

Zwei Autogramme und ein paar Fußballschuhe

Außer des legendären Fotos besitzt Christa Kappes einen weiteren Presley-Schatz: ein Autogramm des Kings. Ihr Mann Walter ergatterte sogar zwei. "Aber leider habe ich beide für ein paar gebrauchte Fußballschuhe eingetauscht...", mehr möchte er dazu nicht sagen.

Am Donnerstag wäre Elvis Presley 80 Jahre alt geworden. Und auch Walter Kappes feiert mit: Am Samstag in Bad Nauheim, um den King noch einmal aufleben zu lassen, getreu seinem Lieblingssong "It’s Now or Never" – jetzt oder nie.

+++ EXTRA INFO: Elvis Presleys Zeit in Hessen +++

Nur ein einziges Mal war die Musik-Legende im Ausland: Am 1. Oktober 1958 kam Elvis Aaron Presley in die US-Kaserne Ray Barracks in Friedberg an, um seinen Militärdienst in Deutschland zu leisten. "So viel Lärm um diesen heulenden Derwisch", schrieb die heimische Presse. Bis zum 3. Februar 1959 wohnte Elvis im Hotel Grunewald. Mit dabei: Vater Vernon, Oma Minnie Mae sowie Leibwächter Red West und Lamar Fike. Im Sommer 1959 fährt Elvis zu einem Militärmanöver in den Vogelsberg. In Hessen lernt er auch seine Frau Priscilla kennen. Quelle/Foto: Elvis Presley Verein Bad Nauheim-Friedberg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Grundhafte Sanierung der K 21 zwischen Gensungen und Heßlar hat begonnen - insgesamt wird bis November gebaut.
Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Schwalm-Eder-Kreis: Die 1.800 Beschäftigten geben Vollgas.
Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Tat geschah um 1.22 Uhr in der Nacht zu Samstag.
Melsungen: Fassadenplatten aus Vorgarten gestohlen

Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Zahl der Infizierten stieg um sieben auf 282.
Schwalm-Eder-Kreis meldet drei neue Corona-Tote

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.