Endstation Wasser: 19-jähriger Gudensberger landet bei Kerstenhausen mit SUV in der Schwalm 

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Ein 19-jähriger Mann aus Gudensberg steuerte sein Auto am heutigen Mittwoch bei Kerstenhausen in die Schwalm. Dabei kamen er und sein 16-jähriger Beifahrer mit dem Schrecken davon.

Borken-Kerstenhausen. Glück im Unglück hatten ein 19-jähriger Gudensberger und sein 16 Jahre junger Beifahrer aus Bad Wildungen bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochvormittag nahe Kerstenhausen. Die beiden waren mit einem SUV auf der Kreisstrasse 73 von Ansbach in Richtung Kerstenhausen unterwegs. Kurz vor der Schwalmbrücke geriet das Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr schräg eine Böschung entlang, verfehlte im Verlauf nur um wenige Zentimeter eine massive Sandsteinmauer und landete schließlich in der Schwalm.

Außer nassen Füßen und einem vermutlich gehörigen Schrecken, gab es bei dem spektakulären Abflug glücklicherweise keine Verletzungen zu beklagen. Auch Fremdschaden entstand bisher noch keiner. Wie hoch der Schaden am Fahrzeug ist, kann derzeit nicht beurteilt werden. Nach Auskunft eines Sprechers der Polizei in Homberg, wird sich die Bergung des Fahrzeuges aufgrund der Lage schwierig gestalten. Vermutlich wird hier ein Kran zum Einsatz kommen. Für die Bergung wird die K 73 dann kurzfristig voll gesperrt werden müssen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Ab dem morgigen Sonntag gilt auch im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ein neuer Fahrplan. So dürfen sich Nutzer des ÖPNV über verbesserte Anschlüsse und …
Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.