Enkeltrick: Betrügerin zockt 81-jährigem Felsberger 10.000 Euro ab

Ein 81-Jähriger aus Felsberg-Niedervorschütz fiel am vergangenen Freitag einer Enkeltrick-Betrügerin zum Opfer. Die Betrügerin erbeutete dabei 10.000 Euro.

Felsberg-Niedervorschütz. Der sogenannte Enkeltrick hat einen 81-jährigen Rentner aus Felsberg-Niedervorschütz am vergangenen Freitag um 10.000 Euro gebracht. Der Rentner wurde am Freitagmittag von einer Frau angerufen, die sich am Telefon als seine Enkelin ausgab.

Sie gab an, dass sie für den Kauf einer Eigentumswohnung 10.000 Euro benötigen würde. Hierauf besorgte er das Geld bei seiner Bank und übergab die Summe an seiner Haustür an die angebliche Freundin seiner angeblichen Enkelin.

Der Rentner konnte die "Freundin" wie folgt beschreiben: circa 1,60 Meter groß, dunkle Haare, ausländisches Aussehen, bekleidet mit dunklem Mantel.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vereine für den großen Festzug zum Altstadtfest gesucht

Am Sonntag, 26. Mai, findet der große Festzug zum Altstadtfest statt.  Das Team von Homberg Events freut sich über viele regionale Vereine.
Vereine für den großen Festzug zum Altstadtfest gesucht

„Homeberger“ auf der Handwerksmesse

Bei der Internationalen Handwerkmesse in München sind gleich zwei Vertreter aus dem Schwalm-Eder-Kreis dabei.
„Homeberger“ auf der Handwerksmesse

Fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen weiter vermisst: Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung  

Die fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen wird noch immer vermisst. Nachdem die Suche auf der Fulda bisher ergebnislos verlief, bittet die Polizei jetzt noch einmal verstärkt …
Fünfjährige Kaweyar aus Guxhagen weiter vermisst: Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung  

In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Unbekannte Täter haben in Körle ein Motorrad im Wert von 1.900 Euro von einem Grundstück gestohlen.
In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.