Ereignisreiche Tage in Melsungen: Martinsmarkt, französischer Markt und Einweihung der Brückenbeleuchtung

1 von 47
2 von 47
3 von 47
4 von 47
5 von 47
6 von 47
7 von 47
8 von 47

Viel los war in den vergangenen Tage in Melsungen: Ein französischer Markt, der Martinsmarkt am Sonntag, die Einweihung der neuen Beleuchtung der Bartenwetzerbrücke sowie das Abschluss-Feuerwerk lockten zahlreiche Besucher an.

Melsungen. Der französische Markt, der seit dem 2. November in Melsungen zu finden war, fand seinen Höhepunkt im Martinsmarkt am gestrigen Sonntag.

Veranstalter war die Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels. In Verbindung mit zahlreichen Geschäften, die an diesem Sonntag verkaufsoffen hatten, sollte der Platz rund um das Melsunger Rathaus mit vielen Besuchern gefüllt werden.

Leider spielte das Wetter so gar nicht mit. Nur mit einem Regenschirm bewaffnet war ein halbwegs trockener Gang über den Martinsmarkt möglich, einige suchten während der Regenschauer Schutz in einem der geöffneten Geschäfte. Der erwartete Besucheranstrom blieb leider aus, das hatte sich Bürgermeister Markus Boucsein für die Veranstalter und die verkaufsoffenen Geschäfte anders gewünscht.

Höhepunkt des Martinsmarktes war die Einweihung der neuen Beleuchtung der Bartenwetzerbrücke. Nach feierlichen Dankesworten von Heinrich Ostheim, Leiter des Heimat- und Verschönerungsverein Melsungen, sowie Bürgermeister Boucsein an die Beteiligten, Sponsoren und Handwerksbetriebe, wurde mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Thomas Gille, der Knopf betätigt und die Bartenwetzerbrücke erstrahlte im neuen LED-Licht.

Zahlreiche Besucher bestaunten die neue Beleuchtung, die sich zukünftig bei Abenddämmerung mit der Straßenbeleuchtung automatisch einschalten und gegen 22.30 Uhr wieder ausgeschaltet werden.

Im Anschluss wurden die Markttage mit einem minutenlangen Feuerwerk am Fuldaufer gekrönt. Das Spektakel bestaunten zahlreiche Besucher von der Bartenwetzerbrücke und dem Sandparkplatz aus. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werkel feiert Kirmes

Vier Tage Party in dem Fritzlarer Stadtteil
Werkel feiert Kirmes

Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür gab auch die Gelegenheit, einen Blick in den Kreißsaal zu werfen oder sich auf der Wochenstation umzuschauen.
Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

69-Jähriger hat viel für die Integration von Flüchtlingen getan – jetzt ist er als "Sport-Coach" ausgezeichnet worden.
Innenminister Peter Beuth ehrt Fritzlarer Ludwig Gleichmann

Gudensberg: 4-ZylinderCrew startet in die neue Saison

Tolle Showacts und Partystimmung am alten Sportplatz in Gudensberg – nicht nur Quadfahrer sind herzlich willkommen.
Gudensberg: 4-ZylinderCrew startet in die neue Saison

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.