Erfolglose Raubzüge am ersten Adventswochenende

+

Die einen kommen gar nicht rein, und die anderen scheinen nicht fündig geworden zu sein: Am ersten Adventswochenende gehen die Diebe auf Raubzug.

Die einen scheitern bereits am Eingang, die nächsten beiden scheinen nur auf Entdeckertour zu sein. Am ersten Adventswochenende kommen die Langfinder der Region nicht mit einem prallen Sack nach Hause.

Erfolglose Einbrecher

Melsungen. Diebe versuchten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in eine Verkaufshütte "Am Markt" einzubrechen. Allerdings scheiterten sie bereits an der Eingangstür der Bude. Bei dem Versuch entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel. 05661-70890.

Ungewisse Beute

Fritzlar-Ungedanken. Langfinger brachen in ein Wohnhaus im Bergweg ein und klauten vermutlich Schmuck und Bargeld. Die Unbekannten brachen ein Bürofenster des Hauses auf und gelangten so hinein. Anschließend durchsuchten die das Schlafzimmer nach Wertgegenständen – ob und wie viel sie klauten, steht noch nicht fest. Der angerichtete Schaden beträgt 200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel. 05622-99660.

Ohne Beute abgehauen

Oberaula-Olberode. Einbrecher verschafften sich am Freitagnachmittag Zutritt in ein Wohnhaus mit Gewerbebereich in der Straße "Am Stauweiher". Die Unbekannten knackten eine Tür zum Gewerbebereich und gelangten so in die Wohnräume. Dort durchsuchten die im Schlafzimmer die Kommoden und einen Schrank, ließen jedoch nichts mitgehen. Bei ihrer Entdeckertour richteten sie einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro an.

Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel. 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.