Exhibitionist belästigt zwei Mädchen am Bahnhof in Zimmersrode

exhibitionist
+
Symbolfoto

Ein 47-Jähriger aus Neuental hat sich am gestrigen Montagnachmittag unsittlich gegenüber zwei Teenagern im Bahnhof Zimmersrode gezeigt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Die beiden Mädchen reagierten geistesgegenwärtig und alarmierten die Polizei.

Neuental-Zimmersrode. Wie die Polizei berichtet, entblößte sich der Mann gegenüber zwei 16- und 17-jährigen Mädchen aus dem Schwalm-Eder-Kreis im Bahnhof Zimmersrode. Die beiden Schülerinnen waren kurz zuvor mit dem Zug im Bahnhof angekommen.

Als die Mädchen den Mann entdeckten, der zudem noch an seinem Geschlechtsteil hantierte, liefen die Teenager aus dem Bahnhof und riefen über Notruf die Polizei.

„Die beiden haben alles richtig gemacht und schnell die Kollegen gerufen!“, sagte Polizeioberrat Rainer Paul, stellvertretender Inspektionsleiter der Bundespolizeiinspektion Kassel. „Sollten die Täter nicht gefasst werden, so ist es für uns sehr wichtig, wenn sich Opfer von Straftaten möglichst viele Details zu den Peinigern merken!“, so Paul weiter.

Beamte der Polizei Homberg waren zum Glück rasch zur Stelle und nahmen den Mann vorläufig fest und übergaben ihn anschließend der Bundespolizei. „Die gute Zusammenarbeit zwischen Landes- und Bundespolizei bietet keinen rechtsfreien Raum. Danke den Kollegen der Polizeistation Homberg!“, betonte Rainer Paul abschließend.

Fast fünf Promille

Nach einem Alkoholtest staunten die Beamten nicht schlecht. Rund 4,8 Promille zeigte das Gerät. Trotz des erheblichen Alkoholgenusses hatte der Mann kaum Ausfallerscheinungen. Zur Ausnüchterung kam der 47-jährige Deutsche in die Obhut seiner Familie.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Neuentaler, der schon einmal in der Vergangenheit als Sexualstraftäter aufgefallen war, erneut ein Strafverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein „Love-Mobil“ sorgt für Unruhe im Waberner Ortsteil Hebel

In Hebel steht ein sogenanntes „Love-Mobil“ direkt am Ortseingang. Das sorgt für ordentlich Zoff in dem kleinen, beschaulichen Waberner Ortsteil.
Ein „Love-Mobil“ sorgt für Unruhe im Waberner Ortsteil Hebel

Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin

Bewohnerwechsel im Love-Mobil bei Harle: Sindy ist raus. Stattdessen „wohnt“ jetzt Maja auf dem Parkplatz an der B253.
Neuigkeiten vom „Love-Mobil“: Der Wagen hat eine neue Bewohnerin

Frauenleiche aus der Fulda ist 93-jährige Vermisste aus Malsfeld

Aufgeklärt: Die tote Frau, die in der Fulda bei Röhrenfurth aufgefunden wurde, ist die vermisste 93-Jährige aus Malsfeld.
Frauenleiche aus der Fulda ist 93-jährige Vermisste aus Malsfeld

Treu seit Jahrzehnten: Sparkasse SEK zeichnet Mitarbeiter aus

Für ihre jahrzehntelange Treue zeichnete die Kreissparkasse SEK insgesamt 15 Beschäftigte aus, die seit 40 bzw. 25 Jahren dort arbeiten.
Treu seit Jahrzehnten: Sparkasse SEK zeichnet Mitarbeiter aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.