Verein FaFritz ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert - Hier geht's zur Online-Abstimmung

+

Der Verein FaFritz ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Bis zum 20. Oktober kann online abgestimmt werden.

Fritzlar. Der Endspurt zum Deutschen Engagementpreis 2017 für FaFritz hat begonnen. Seit dem 12. September läuft das Online Voting für den Publikumspreis.

Pro E-Mail-adresse kann einmalig für das Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar abgestimmt werden. Seit 16 Jahren engagiert sich das Team des FaFritz ehrenamtlich für Familien. (Wir berichteten) Rund 680 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten, doch nur ein einziger Verein aus dem Schwalm-Eder-Kreis: FaFritz.

Die besten 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin. „Die Nominierung ist eine große Ehre für uns. Das zeigt, dass unsere Arbeit gewürdigt wird. Doch um den Preis zu gewinnen, benötigen wir jede Stimme. Das Preisgeld könnten wir außerdem gut für zukünftige Projekte gebrauchen“, erklärt die Vorsitzende Mona Uchtmann-Haubrich, „Helfen Sie mit, die Auszeichnung in den Schwalm-Eder-Kreis zu holen“. Abgestimmt werden kann unter www.fafritz.de/voting .

Das Voting endet am 20. Oktober. Das FaFritz-Team freut sich über jede Stimme.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Rentnerin wird in der Nacht von einem falschen Polizisten angerufen, der sie erpressen will - sie reagiert schlagfertig auf die "Fake"-Anrufe.
Anruf von falschem Polizeibeamten - Schlagfertige Rentnerin legt auf

Rüttler von Baustelle gestohlen und 1.000 Euro Sachschaden bei zerkratzten Pkw

In Guxhagen wurden Arbeitsgeräte im Wert von circa 3.000 Euro von einer Baustelle gestohlen, nur ein paar Kilometer weiter wurde in Felsberg ein Pkw zerkratzt.
Rüttler von Baustelle gestohlen und 1.000 Euro Sachschaden bei zerkratzten Pkw

Zerstörerwut an Pkw in Gudensberg-Dorla

Randalierer trat am Mittwochabend den Außenspiegel eines blauen Mitsubishi Colt ab.
Zerstörerwut an Pkw in Gudensberg-Dorla

19 aufgebrochene Pkw in Melsungen und Spangenberg: Zeugin sah verdächtigen Mann

Unbekannte brachen 19 Pkw in Melsungen und Spangenberg auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.500 Euro. Eine Zeugin beschreibt gesehen Verdächtigen.
19 aufgebrochene Pkw in Melsungen und Spangenberg: Zeugin sah verdächtigen Mann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.