Faubel: Treue Mitarbeiter als Erfolgsrezept

Seit Jahren ein wichtiger Teil des Erfolgs von Druckerei Faubel aus Melsungen: Die treuen Mitarbeiter (v. li.) Marvin Bläsing (zehn Jahre), Oliver Manz (20 Jahre), Marco Dieling (25 Jahre), Daniel Dworog (zehn Jahre), Marius Nägel (zehn Jahre), Wolfgang Kuhnert (30 Jahre) und Volker Schanze (30 Jahre). Foto: Privat

Firma Faubel ehrte neun Mitarbeiter, die zwischen zehn und 30 Jahren bei dem Melsunger Etikettenspezialist beschäftigt sind.

Melsungen. Der Melsunger Druckspezialist Faubel & Co. legt als Familienunternehmen traditionell besonderen Wert auf ein positives Arbeitsklima und die Anerkennung der Mitarbeiterleistungen. Deshalb lud die Geschäftsführung um Frank Jäger, Martin Kuge und Frank Ludwig nun neun Mitarbeiter, die bereits seit 30, 25, 20 oder zehn Jahren für das Melsunger Druckunternehmen arbeiten, zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

"Wir verstehen uns als Familienunternehmen, das auf langfristige Zusammenarbeit setzt. So freuen wir uns über interne Erfolgsgeschichten wie beispielsweise die von Volker Schanze", betonte Gesellschafter Reinhard Kuge, "Volker Schanze hatte vor 30 Jahren seine Ausbildung bei uns begonnen und ist heute Produktionsleiter."

Neben der Einladung zum Abendessen erhielten die Jubilare auch Gratifikationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

Vorwurf: Der Klinikbetreiber kommt seinem vertraglich zugesicherten Versorgungsauftrag nicht nach
Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Das ehemalige Kraftwerk in Borken hat einen neuen Besitzer. Nach 22 Jahren hat Richard Rode das Areal an den Borkener Unternehmer Emre Akkoyoun verkauft.
Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Edermünde: Petrich bleibt Bürgermeister

Amtsinhaber setzt sich gegen Herausforderer Wassmuth durch
Edermünde: Petrich bleibt Bürgermeister

Porsche kracht auf der A7 nahe Melsungen unter die Leitplanke

Heute Nachmittag krachte ein Porsche auf der A7 Melsungen Richtung Süd unter die Leitplanke. Die beiden Insassen wurden schwer verletzt.
Porsche kracht auf der A7 nahe Melsungen unter die Leitplanke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.