Von Folk bis Bossa Nova: Federweis spielen in der Alten Pfarrei in Niederurff

+

Am kommenden Samstag tritt das Duo Federweis in der Alten Pfarrei im Bad Zwestener Ortsteil Niederurff auf.

Bad Zwesten-Niederurff. Am Samstag, 20. Januar, lädt das Duo Federweis zu einer musikalischen Reise durch verschiedene Länder und Musikstile ein. Um 19.30 Uhr geht es in der Alten Pfarrei Niederurff los. Bei der Geigerin Linda Trillhaase und dem Gitarristen Gereon Schoplick treffen bekannte Bossa-Nova-Titel von Luis Bonfa, Antonio Carlos Jobim und Toquinho auf eingängige Folk-Melodien, Musette-Walzer und Klassik. Neben bekannten und unbekannten musikalischen Perlen spielen die beiden auch einige eigene Kompositionen.

Die Thüringer Geigerin Linda Trillhaase ist mit Musik und Folk aufgewachsen und verfügt über ein großes Repertoire von unterschiedlichen Musikstilen. Zur Geige hat sich im Laufe der Zeit noch der Gesang, das Akkordeon und die Viola gesellt. Neben der Musik tritt sie auch mit einem kleinen Kindertheater auf und ist öfters auf Stelzen zu sehen. Durch die zahlreichen Auftritte kann man bei der Vollblutmusikerin also einen spannenden Auftritt erwarten.

Gereon Schoplick fing mit 20 Jahren an Gitarre zu spielen, lernte weitgehend autodidaktisch und hat in verschiedenen Bands wie der Latin-Band „Und“ und der Akus­tik-Folk-Jazzband „Löbelwowon“ mitgespielt. Für einige Jahre war er auch Bass­ist der Rockband „Karies“. Im Jahr 2000 hat er seine eigenen Kompositionen auf der CD „Secret History of the Moon Men“ festgehalten, bei der auch namhafte Musiker wie Susan und Martin Weinert mitwirkten. Von 2012 bis 2015 tourte er mit dem Mandolinen- und Ukelele-Virtuosen Hajo Hoffmann als Duo „Saitenwechsel“ in Deutschland und Litauen.

Karten sind bereits für 13 Euro im Vorverkauf in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten und an der Abendkasse erhältlich sowie telefonisch unter: 06693-1619.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Zentrale gesellschaftliche und politische Entwicklungen kombiniert Guido Knopp mit persönlichen Erlebnissen und berichtet darüber in einer Lesung.
Mister History Guido Knopp erzählt seine Geschichte in der Melsunger Stadthalle

Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Für die Dauer ihres Aufenthalts erhalten Touristen im Melsunger Land neuerdings eine MeineCardPlus ausgehändigt, die viele Vorteile bietet und sich in der Grimmheimat …
Touristen im Melsunger Land profitieren von der MeineCardPlus und freiem Eintritt

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.