Felsberg: Falscher Polizist fragt nach Wertsachen

Am Mittwochnachmittag, 8. April, rief ein falscher Polizist bei vier Personen aus Felsberg-Gensungen an. Am Telefon fragte er die Bewohner nach Wertsachen im Haus.

Felsberg-Gensungen. Ein falscher Polizeibeamter versuchte am Mittwochnachmittag, 8. April, mögliche Opfer auszuspähen und rief dafür gegen 16 Uhr bei vier Menschen an. Die Geschichte des Telefonbetrügers: Man habe - bei einer Festnahme - einen Zettel mit den Anschriften der Angerufenen gefunden. Drei der fünf festgenommenen Täter seien aber wieder entkommen. Aus diesem Grund erkundigte sich der falsche Polizist nach Wertsachen im Haus. Die Felsberger fielen glücklicherweise nicht auf den Schwindel herein und legten sofort auf. Wie die Beamten der Polizeidirektion Schwalm-Eder mitteilen, habe der Täter akzentfrei Deutsch gesprochen und soll zwischen 40 und 50 Jahren alt sein.

Außerdem empfehlen die richtigen Polizisten folgende Vorgehensweise:

- Sprechen Sie mit Angehörigen, die Opfer werden könnten, über diese Betrugsmaschen

- Die Polizei erfragt am Telefon keine Details zu Kontodaten oder Wertgegenständen im Haus

- Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen oder familiären Verhältnissen preis

- Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf

- Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt

- Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige

- Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt.

- Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Beenden Sie das Gespräch mit dem Anrufer unbedingt zuvor.

- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsunger Filmfans können sich freuen: Autokino startet vor der Stadtsporthalle

Das Melsunger Autokino startet am Samstag, 13. Juni, und zeigt als ersten Film die Komödie „Nightlife“ mit Elyas M’Barek, Frederick Lau und Palina Rojinski.
Melsunger Filmfans können sich freuen: Autokino startet vor der Stadtsporthalle

Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Am morgigen Feiertag überträgt hr4 die Predigt von Dekan Norbert Mecke live aus der Melsunger Stadtkirche und damit direkt ins ganze Hessenland. Los geht es um 10.05 Uhr.
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Gemeinsam mit den Tieren geht es auf Entdeckungstour.
Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

35-jähriger Borkener soll 16-Jährige und 29-Jährigen Handys und Geld geklaut haben.
Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.