Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

+
Die Flammen griffen auch auf die Straßenböschung über.

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.

Felsberg-Niedervorschütz. Heute, gegen 11 Uhr, geriet auf der Straße zwischen Felsberg und Niedervorschütz ein Hubsteiger in Brand. Das Gerät war an eine Pkw angehängt. Der Fahrer kuppelte, nachdem er das Feuer entdeckt hatte, den Hubsteiger ab und fuhr den PKW aus der Gefahrenzone. Die Flammen griffen auch auf die Straßenböschung über.

Im Einsatz waren die Wehren aus Niedervorschütz, Böddiger und Felsberg mit insgesamt 17 Feuerwehrleuten. Einsatzleiter war SBI Stefan Dippel. Hydrauliköl lief aus dem Motor auf die Straße und musste abgestreut werden.

Der Hubsteiger hat Totalschaden. Der Besitzer schätzt den Wert, vor dem Brand, auf 25.000 Euro. Ursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Am Samstag: Mofa-Roadmovie im Melsunger Autokino

Am Samstagabend, 19. September, findet das dritte Melsunger Autokino auf dem Parkplatz der Stadtsporthalle statt.
Am Samstag: Mofa-Roadmovie im Melsunger Autokino

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.