Felsberg: Schaf bei Einbruch getötet und ausgeweidet

Bei einem Einbruch in der Nacht von Samstag, 1. Juni, auf Sonntag, 2. Juni, sind bisher Unbekannte in einen Stall in Felsberg eingebrochen. Hierbei stahlen sie ein Weidezaungerät und schlachteten ein Schaf.

Felsberg. In der Nacht von Samstag, 1. Juni, auf Sonntag, 2. Juni, sind Unbekannte in den ehemaligen Stall in Mittelhof eingebrochen.

Im Anschluss stahlen sie das Weidezaungerät von der Schafsweide. Danach töteten die Täter ein Schaf und weideten es aus, um das Fleisch und einige Innereien zu stehlen. Für den Abtransport des Schafes nutzten sie eine Wasserwanne, die sich auf der Weide befand. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeistation Melsungen, Tel. 05661-70890, entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A 7 bei Melsungen: 74-jähriger Lkw-Fahrer kracht in Baustellenfahrzeug

Ein 74-jähriger Lkw-Fahrer ist in der vergangenen Nacht auf der A 7 bei Melsungen mit seinem Sattelschlepper in ein Baustellenfahrzeug gefahren. Der Schaden wird auf …
Auf der A 7 bei Melsungen: 74-jähriger Lkw-Fahrer kracht in Baustellenfahrzeug

Bildergalerie: Autohaus Rössel im neuen Zuhause

Bildergalerie: Autohaus Rössel im neuen Zuhause

VW Beetle und Golf krachen bei Kirchberg zusammen – beide Fahrer verletzt

Am Montagnachmittag kam es zu einem Unfall zwischen Kirchberg und Riede. Dabei krachten ein VW Beetle und ein Golf zusammen. Beide Autofahrer wurden verletzt.
VW Beetle und Golf krachen bei Kirchberg zusammen – beide Fahrer verletzt

Kleines Dorf ganz groß: Mehrere Tausend Besucher beim Jubiläum in Hundshausen

Am Wochenende feierte das Dorf 1.050-jähriges Jubiläum. Das wundervolle Wetter und tolle Programm lockte zahlreiche Besucher an.
Kleines Dorf ganz groß: Mehrere Tausend Besucher beim Jubiläum in Hundshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.