Felsberg: Unbekannte werfen Verkehrsschild auf Autobahn A 7

Mehrere Fahrzeuge fahren darüber und werden beschädigt - Kripo ermittelt jetzt wegen versuchtem Tötungsdelikt und sucht Zeugen

Felsberg. Vor einer Woche, in der Nacht von Donnerstag zu Freitag, haben unbekannte Täter zwischen den A7-Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen ein Verkehrsschild auf die Autobahn geworfen. Das Verkehrsschild wurde von mehreren Fahrzeugen überrollt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000 Euro.

Die Täter fuhren vermutlich mit einem Fahrzeug auf die Salzweg-Brücke, die die Ortschaften Heßlar und Gensungen miteinander verbindet und ließen das Schild von dort in den fließenden Verkehr der Autobahn in Richtung Norden/ Kassel auf die Fahrbahn fallen.

Mehrere Fahrzeuge überrollten das Fahrzeug und wurden dabei beschädigt. Das Verkehrsschild wurde mutmaßlich zuvor auf einer naheliegenden Baustelle in Gensungen entwendet und mit einem Fahrzeug über die K21 auf die Brücke gebracht.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die zur Tatzeit Personen oder Fahrzeuge auf der Brücke beobachtet haben. Ebenso werden Zeugen gesucht, die vor 1.10 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Baustelle in der Heßlarer Straße in Gensungen wahrgenommen haben.

Ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes wurde eingeleitet.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681/774-0

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.