Schwer verletzt! 71-Jährige stürzt in Wabern drei Stockwerke in die Tiefe

Bei einem Sturz aus dem dritten Stock verletzte sich eine 71-Jährige Rentnerin aus Wabern schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Wabern. Am Dienstagnachmittag ist im Waberner Truschelweg eine 71-Jährige Rentnerin aus einem Fenster aus dem dritten Stock gestürzt. Die Rentnerin war zuckerkrank und ist nach Angaben der Polizei vermutlich bedingt durch einen Zuckerschock bei Hausarbeiten aus dem Fenster gefallen.

Die 71-Jährige verletzte sich schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Ein Fremdverschulden konnte die Polizei ausschließen.

Rubriklistenbild: © Sauerwein/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zukunftswochen: Justizministerin Eva-Kühne-Hörmann besucht Amtsgericht Fritzlar

Unter anderem Investitionen in die Sicherheit für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes standen auf der Agenda, als die Justizministerin das Amtsgericht Fritzlar …
Zukunftswochen: Justizministerin Eva-Kühne-Hörmann besucht Amtsgericht Fritzlar

Neunte Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West lockt mit vielseitigen Produkten in Borkener Innenstadt

Buntes Treiben wird die Borkener Innenstadt bei der Messe unter freiem Himmel erfüllen.
Neunte Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West lockt mit vielseitigen Produkten in Borkener Innenstadt

Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Der Startschuss für die erste Fahrt des Borkener Bürgerbusses fällt am Donnerstag, 1. März.
Borken wird dank Bürgerbus ab 1. März mobiler

Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Die besten Leser aus den Schulen des Schwalm-Eder-Kreis kamen zum Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in die Gustav-Heinemann-Schule in Borken. Volontärin Vanessa von …
Volontärin Vanessa von Lengerken saß in der Jury beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.