Ferienwohnungen ausgezeichnet: Vier Sterne Erholung in Melsungen

+

Erholung in der Bartenwetzerstadt findet man nicht nur in der Natur, sondern auch in den beiden Ferienwohnungen, die von Landrat Winfried Becker mit 4 Sternen ausgezeichnet wurden.

Melsungen. Anfang Juli hat der Schwalm-Eder-Kreis zwei Ferienwohnungen in Melsungen nach den bundesweiten Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) klassifiziert. Jeweils mit vier Sternen wurden die Ferienwohnung „Melsungen“ von Annemarie Dannenberg sowie die Ferienwohnung „Kleiner Kalle“ von Elektroinstallateur-Meister Pierre Weinhold und seiner Frau Andrea Weinhold-Witzel ausgezeichnet.

Die Kriterien zur Klassifizierung nach dem DTV Sterne-System sind bundesweit gültig und bewerten unter anderem die Ausstattung der Ferienwohnungen, die Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung sowie den Service der Anbieter und dienen der Vergleichbarkeit von Ferienunterkünften bereits vor der Buchung. Nach dem DTV Sterne-System reicht die Klassifizierung von einem bis zu maximal fünf Sternen. Die Klassifizierung hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Danach muss die Ferienunterkunft erneut klassifiziert werden. Dies gilt sowohl für Ferienwohnungen als auch für Ferienhäuser.

„Sterne sind eine ideale Möglichkeit, die Qualität des Angebots von Unterkünften nachzuweisen. Die Qualität des touristischen Angebots erhält eine immer stärkere Bedeutung und hat sich – auch im Schwalm-Eder-Kreis – zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt“, so Landrat Winfried Becker in seiner Ansprache während der Feierstunde.

Aktuell gibt es im Schwalm-Eder-Kreis 113 zertifizierte Ferienunterkünfte nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes. Jährlich werden im Auftrag des Kreises 37 Unterkünfte auf eine Klassifizierung geprüft. Die Gebühr für die Prüfung der Ferienunterkünfte kostet den Anbieter jeweils zwischen 100 und 150 Euro.

„Es wäre wünschenswert, dass sich noch weitere Anbieter aus dem Schwalm-Eder-Kreis dem Klassifizierungsverfahren des Deutschen Tourismusverbandes unterziehen. Die Klassifizierung stellt einen echten Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Anbietern dar und liefert zudem ein wirksames Werbeargument“, wirbt Landrat Becker für weitere Klassifizierungen. Gäste und Kunden entscheiden sich zunehmend für solche Angebote, bei denen sie die Sicherheit haben, dass die gebuchten Leistungen qualitativ hochwertig und ihren Preis wert sind. Bundesweit wurden bislang 49.000 private Ferienunterkünfte mit den DTV-Sternen ausgezeichnet. „Durch die Klassifizierung Ihrer Ferienunterkünfte trage Sie wesentlich dazu bei, dass unsere Region erfolgreich im touristischen Wettbewerb bestehen kann“, dankte Land-rat Becker den Eigentümern der neu qualifizierten Ferienunterkünfte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder
Hersfeld-Rotenburg

Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Lara Mandoki verletzte sich kurz vor der Premiere am Fuß: „Notfalls hätte ich die Rolle auch im Rollstuhl gespielt“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.