200-Euro-Fernseher aus Vereinsheim in Fritzlar gestohlen - Schaden: 800 Euro

Um einen Fernseher im Wert von knapp 200 Euro zu stehlen, richteten Einbrecher in Fritzlar gut 800 Euro Schaden am Vereinsheim im Pipprichsweg an.

Fritzlar. Einen Fernseher im Wert von 190 Euro entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Vereinsheim im Pipprichsweg. Die Täter öffneten die Eingangstür des Vereinsheimes indem sie den Schließzylinder der Tür auf nicht bekannte Weise überwanden. Nachdem sie in die Räum gelangt waren, montierten sie den vorhandenen Fernseher von der Wand. Die Täter flüchteten anschließend mit dem Fernseher in unbekannte Richtung. Der angerichtete Sachschaden beträgt 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar unter Tel.: 05622-99660.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Up-Cycling-Projekt: Elektro-Azubis hauchen altem neues Leben ein

An der Melsunger Radko-Stöckl-Schule setzen sich Elektro-Azubis mit Schöpfungsmythen kreativ auseinander: Sie arbeiteten an Upcycling-Projekten.
Up-Cycling-Projekt: Elektro-Azubis hauchen altem neues Leben ein

Smetana Philharmonie aus Prag spielt die Klänge der Reformation in Homberg

Smetana Philharmonie aus Prag spielt die Klänge der Reformation in Homberg

Sonderausstellung: „Neuigkeiten aus der Stadtgeschichte – 700 Jahre Borken“

Am Sonntag eröffnet das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum die Sonderausstellung: „Neuigkeiten aus der Stadtgeschichte – 700 Jahre Borken“.
Sonderausstellung: „Neuigkeiten aus der Stadtgeschichte – 700 Jahre Borken“

Puppentheater Buchfink bringt die Blattwinzlinge nach Spangenberg und Germerode

Winzige Abenteuer der Blattwinzlinge zeigt das Buchfink Theater in Germerode und Spangenberg. Das Puppenspiel mit Livemusik ist für kleine und große Kinder ab vier …
Puppentheater Buchfink bringt die Blattwinzlinge nach Spangenberg und Germerode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.