Feuer in Gensunger Recyclingbetrieb: Mitarbeiter löscht Flammen

Dem Einsatz eines Mitarbeiters ist es zu verdanken, dass die Flammen sich nicht ausbreiten konnten. Die Feuerwehr löschte die letzten Glutnester. Foto: Helmut Wenderoth

Am Montagmorgen kam es zu einem Brand in einem Gensunger Recyclingbetrieb. Ein 53-jähriger Mitarbeiter löschte die Flammen mit einem Feuerlöscher.

Felsberg-Gensungen. Gerade noch rechtzeitig hat ein 53-jährige Mitarbeiter eines Recyclingunternehmens im "Speckenbach" in Gensungen am Montagmorgen um 11 Uhr ein Feuer in einem Papierhaufen bemerkt.

Der Mann löschte mit einem Feuerlöscher. Die restlichen Glutnester wurden von der Feuerwehr gelöscht. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Felsberg und das DRK Felsberg mit insgesamt 19 Helfern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Busse fahren öfter
Kassel

Busse fahren öfter

Fahrplanwechsel am 12. Dezember: KVG sorgt für spürbare Verbesserungen
Busse fahren öfter
XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober
Kassel

XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober

Am Wochenende kann man in Kassel auf großer Fläche trödeln.
XXL Flohmarkt in den Messehallen Kassel am 9. und 10. Oktober

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.