Fotofreunde Niedenstein laden zu einem zweitägigen Workshop zum Thema "Portrait-Fotografie"

+
Die Fotofreunde Niedenstein laden zum Portrait-Workshop ein.

Am Wochenende erklären die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker interessierten Fotografen die Kunst der Portraitfotografie. Im Praxisteil werden auch zwei Modelle vor Ort sein.

Niedenstein-Ermetheis. Gute Portraits sollen mehr sein als die bloße Darstellung von Menschen. Portraits sollen Emotionen zeigen und den Betrachter berühren. Doch wie gestalte ich ein Portrait, welches berührt und den Betrachter fesselt? Wie arbeite ich so mit Licht, dass ein gutes Portrait entsteht und die Persönlichkeit des Portraitierten zur Geltung kommt? Das wollen die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker mit interessierten Fotografen in einem zweitägigen Portraitworkshop – am 14. und 15. April – gemeinsam erarbeiten.

Nach einer theoretischen Einführung wird sich im Praxisteil mit der Portraitfotografie auseinandergesetzt – dabei werden natürliches Licht, Kamera-Systemblitze als auch professionelle Studiotechnik genutzt. Zwei Modelle werden vor Ort sein, daher ist der respektvolle und professionelle Umgang mit ihnen Inhalt des Workshops. Das komplette Kursprogramm steht auf der Homepage www.fotofreunde-niedenstein.de als Download bereit.

Als Kamera-Ausrüstung sollte eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera und – wenn vorhanden – ein zur Kamera passender Systemblitz vorhanden sein. Die Kursgebühren betragen 55 Euro. Aktive Mitglieder der SG 1898 Chattengau e.V. bezahlen nur 11 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Fotografen beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher erforderlich. Eine Anmeldung ist über die Homepage, per Mail an jens@fotofreunde-niedenstein.deoder telefonisch bei Jens Becker (05624-922989 – täglich ab 18 Uhr) möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Und am Abend zogen Katja Friedenberg und Thomas Höhl, die als „Sentimental Two“ auftraten, die rund 60 Zuhörer in ihren Bann.
Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Seit erstem Juli letzten Jahres ist der 36-jährige Heiko Manz aus Densberg neuer Bürgermeister der Gemeinde Jesberg. Mit den HEIMAT NACHRICHTEN ließ er sein erstes …
Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Was sich in vielen Städten bereits bewährt hat, soll auch im ländlichen Raum mittelfristig etabliert werden. Aus diesem Grund beteiligt sich die Region Mittleres …
Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Der Besitzer bemerkte beim morgendlichen Spaziergang mit seinen Hunden am Wohnmobil, dass das vordere rechte Kunststoffeckprofil fehlte. Die Täter hatten es in der Nacht …
Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.