Fotofreunde Niedenstein laden zu einem zweitägigen Workshop zum Thema "Portrait-Fotografie"

+
Die Fotofreunde Niedenstein laden zum Portrait-Workshop ein.

Am Wochenende erklären die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker interessierten Fotografen die Kunst der Portraitfotografie. Im Praxisteil werden auch zwei Modelle vor Ort sein.

Niedenstein-Ermetheis. Gute Portraits sollen mehr sein als die bloße Darstellung von Menschen. Portraits sollen Emotionen zeigen und den Betrachter berühren. Doch wie gestalte ich ein Portrait, welches berührt und den Betrachter fesselt? Wie arbeite ich so mit Licht, dass ein gutes Portrait entsteht und die Persönlichkeit des Portraitierten zur Geltung kommt? Das wollen die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker mit interessierten Fotografen in einem zweitägigen Portraitworkshop – am 14. und 15. April – gemeinsam erarbeiten.

Nach einer theoretischen Einführung wird sich im Praxisteil mit der Portraitfotografie auseinandergesetzt – dabei werden natürliches Licht, Kamera-Systemblitze als auch professionelle Studiotechnik genutzt. Zwei Modelle werden vor Ort sein, daher ist der respektvolle und professionelle Umgang mit ihnen Inhalt des Workshops. Das komplette Kursprogramm steht auf der Homepage www.fotofreunde-niedenstein.de als Download bereit.

Als Kamera-Ausrüstung sollte eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera und – wenn vorhanden – ein zur Kamera passender Systemblitz vorhanden sein. Die Kursgebühren betragen 55 Euro. Aktive Mitglieder der SG 1898 Chattengau e.V. bezahlen nur 11 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Fotografen beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher erforderlich. Eine Anmeldung ist über die Homepage, per Mail an jens@fotofreunde-niedenstein.deoder telefonisch bei Jens Becker (05624-922989 – täglich ab 18 Uhr) möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Nachdem bekannt wurde, dass die 22-jährige Äthiopierin an Brustkrebs erkrankt ist, solidarisieren sich viele aus der Region mit der Schallerfriseure-Auszubildenden.
Laut und hart gegen den Krebs: Benefizkonzert mit Rockhead für Schallerfriseurin Sela

Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Fritzlarer Krankenhaus will bis 2025 über 18 Millionen Euro investieren.
Hospital zum Heiligen Geist stellt sich für die Zukunft auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.