Fotofreunde Niedenstein laden zu einem zweitägigen Workshop zum Thema "Portrait-Fotografie"

+
Die Fotofreunde Niedenstein laden zum Portrait-Workshop ein.

Am Wochenende erklären die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker interessierten Fotografen die Kunst der Portraitfotografie. Im Praxisteil werden auch zwei Modelle vor Ort sein.

Niedenstein-Ermetheis. Gute Portraits sollen mehr sein als die bloße Darstellung von Menschen. Portraits sollen Emotionen zeigen und den Betrachter berühren. Doch wie gestalte ich ein Portrait, welches berührt und den Betrachter fesselt? Wie arbeite ich so mit Licht, dass ein gutes Portrait entsteht und die Persönlichkeit des Portraitierten zur Geltung kommt? Das wollen die Niedensteiner Fotofreunde Thomas Martin und Jens Becker mit interessierten Fotografen in einem zweitägigen Portraitworkshop – am 14. und 15. April – gemeinsam erarbeiten.

Nach einer theoretischen Einführung wird sich im Praxisteil mit der Portraitfotografie auseinandergesetzt – dabei werden natürliches Licht, Kamera-Systemblitze als auch professionelle Studiotechnik genutzt. Zwei Modelle werden vor Ort sein, daher ist der respektvolle und professionelle Umgang mit ihnen Inhalt des Workshops. Das komplette Kursprogramm steht auf der Homepage www.fotofreunde-niedenstein.de als Download bereit.

Als Kamera-Ausrüstung sollte eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera und – wenn vorhanden – ein zur Kamera passender Systemblitz vorhanden sein. Die Kursgebühren betragen 55 Euro. Aktive Mitglieder der SG 1898 Chattengau e.V. bezahlen nur 11 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Fotografen beschränkt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher erforderlich. Eine Anmeldung ist über die Homepage, per Mail an jens@fotofreunde-niedenstein.deoder telefonisch bei Jens Becker (05624-922989 – täglich ab 18 Uhr) möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Winfried Becker begrüßt neue Auszubildende der Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Bei einen Eis begrüßte Landrat Winfried Becker die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung.
Landrat Winfried Becker begrüßt neue Auszubildende der Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Über 60 Firmen auf 4.000 qm bei der Gewerbeschau im Chattengau

Das Edermünder, Gudensberger und Niedensteiner Gewerbe zeigte in der Bilsteinhalle in Besse seine Leistungsfähigkeit.
Über 60 Firmen auf 4.000 qm bei der Gewerbeschau im Chattengau

Architekten-Wettbewerb für Verwaltungsneubau des Kreises beendet – Baubeginn für September 2019 in Homberg geplant

Drei buhlen um Millionen-Projekt: Jugendamt der Kreisverwaltung Schwalm-Eder bekommt Neubau am Homberger Stadtrand.
Architekten-Wettbewerb für Verwaltungsneubau des Kreises beendet – Baubeginn für September 2019 in Homberg geplant

63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Seit Mittwoch wurde der 63-Jährige vermisst. Nun wurde er in einem Waldgebiet nahe Bad Wildungen gefunden.
63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.